Weisse Wiek Boltenhagen
Ferienresort auf der Halbinsel Tarnewitz mit Yachthafen, Restaurants, Badestrand ...
Sankt Anna Schären
Im Schärengarten von Östergötland
Langballigau
Idyllischer Ort an der Flensburger Förde mit Yachthafen, Badestrand, Wanderwegen ...
Bergs Slussar am Göta Kanal
Ausflugtipp - Schleusentreppen in Berg
Eckernförde
Charmantes Ostseebad an der Eckernförder Bucht ...
Mit dem Boot durch Schweden
Auf dem Göta Kanal von der schwedischen Westküste zur Ostküste
Fehmarnsundbrücke
Die Verbindung zur Insel Fehmarn ...
Schären bei Västervik
Mit dem Boot durch idyllische Landschaften
Grenaa
Hafenstadt am Kattegat auf der dänischen Halbinsel Djursland

St. Peterline im Linienverkehr zwischen Russland, Estland, Finnland und Schweden

Die russische Reederei St. Peterline wurde 2009 gegründet und fährt zur Zeit mit zwei Schiffen im Linienverkehr zwischen Russland, Estland, Finnland und Schweden.

Zwischen St. Petersburg und Tallinn gibt es eine regelmäßige Fährverbindung. So können etwa Besucher von St. Petersburg ihren Urlaub ganz einfach mit einer Reise nach Estland und Tallinn verbinden. Der Hafen von Tallinn und die Reederei St. Peterline haben eine Vereinbarung unterzeichnet, die es der Fährlinie St. Peterline ermöglicht, ihre Schiffe regelmäßig auf der Route St. Petersburg – Stockholm – Tallinn – St. Petersburg einzusetzen. Vorläufig steuert der Fährbetrieb einmal pro Woche an jedem Sonntag mit der Prinzessin Anastasia den alten Stadthafen von Tallinn an.

Dies sind die Fährlinien von St. Peter Line:

  • Helsinki (Finnland) – St. Peterburg (Russland)
  • Stockholm (Schweden) – St. Petersburg (Russland)
  • Stockholm (Schweden) – Tallinn (Estland)
  • Tallinn (Estland) – St. Petersburg (Russland)
  • Stockholm (Schweden) – Helsinki (Finnland)
  • Helsinki (Finnland) – Tallinn (Estland)

Zur Internetseite von St. Peter Line: www.stpeterline.com