Weisse Wiek Boltenhagen
Ferienresort auf der Halbinsel Tarnewitz mit Yachthafen, Restaurants, Badestrand ...
Sankt Anna Schären
Im Schärengarten von Östergötland
Langballigau
Idyllischer Ort an der Flensburger Förde mit Yachthafen, Badestrand, Wanderwegen ...
Bergs Slussar am Göta Kanal
Ausflugtipp - Schleusentreppen in Berg
Eckernförde
Charmantes Ostseebad an der Eckernförder Bucht ...
Mit dem Boot durch Schweden
Auf dem Göta Kanal von der schwedischen Westküste zur Ostküste
Fehmarnsundbrücke
Die Verbindung zur Insel Fehmarn ...
Schären bei Västervik
Mit dem Boot durch idyllische Landschaften
Grenaa
Hafenstadt am Kattegat auf der dänischen Halbinsel Djursland

Mit Zweimaster und Fahrrad geht es beim Inselhüpfen durch die Dänische Südsee

Durch die Dänische Südsee beim Inselhüpfen mit Zweimaster und FahrradDie bunte Hafenpromenade von Bagenkop auf der dänischen Insel Langeland. Infos: www.inselhuepfen.de (Foto: Radurlaub ZeitReisen)Die Dänische Südsee ist eines der vielen Reiseziele, die der Spezialreiseanbieter Radurlaub ZeitReisen unter dem Motto „Inselhüpfen" mit Zweimaster und Fahrrad anbietet. Mit dem Zweimaster „Flying Dutchman" geht es vom bekannten Tiessenkai in Kiel zu mittelalterlichen Kleinstädten und kleinen idyllischen Inseln an der dänischen Ostseeküste, die mit ihren feinen Sandstränden und Fachwerkhäuschen locken.

Auf der Kreuzfahrt durch die Dänische Südsee wird gesegelt, die Route den Winden angepasst. Nicht beeinflussbar bei Segelreisen sind Wind und Wetter. Und so ist der spannendste Moment am Morgen nach dem Frühstück, wenn entschieden wird, wie es weiter geht. Mal steht die Radtour morgens an, mal erst als Minirunde am Abend. Die Wege sind bequem und zumeist asphaltiert. Ab und zu gilt es jedoch, gegen den Wind anzutreten.

Wer möchte, kann auf der Reise nach einer Einweisung durch die Crew mit anpacken, muss es aber nicht. Seemännische Ausdrücke wie Schoten, Fallen, Wende, Winsch ... sind den Mitseglern schon nach kurzer Zeit nicht mehr fremd.

Die jeweils achttägigen Reisen kosten in der Doppelkabine mit Vollpension ab 1.040,00 Euro pro Person. Genaue Informationen über Törnverlauf, das Schiff, Termine, Leistungen und weitere Reiseziele gibt es bei Radurlaub ZeitReisen.

Radurlaub ZeitReisen
Maybachstraße 8
D-78467 Konstanz
Fon +49 (0) 7531 - 36186-0
Fax +49 (0) 7531 - 36186-11
Email Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! 
www.inselhuepfen.de

Seit 1998 veranstaltet Radurlaub ZeitReisen Aktivkreuzfahrten mit Rad und Schiff. Inselhüpfen-Touren finden mittlerweile im gesamten Mittelmeerraum statt - für Genussradler und Spezialisten, Erlebnis- und Kultureisende. In Kroatien bietet das Unternehmen Touren in Istrien, der Kvarner Bucht sowie Mittel- und Süddalmatien an. Seit 2002 sind auch Reisen in Griechenland, den nördlichen Dodekanes, den Kykladen oder Ionischen Inseln, aber auch an der West- und Südküste der Türkei möglich, seit 2009 auch in Montenegro. Schottland ist das Inselhüpfen-Revier in Nordeuropa. Mit Vietnam zählt seit 2008 auch ein exotisches Reiseziel dazu. 2013 neu dazugekommen sind die Balearen und Albanien. Letzteres wird von Inselhüpfern per Rad von Hotel zu Hotel bereist. Dieses Konzept hat 2013 den Touristik Preis der Sonntag Aktuell für innovative Reiseideen gewonnen. Ein Preis, mit dem das Konstanzer Unternehmen bereits 2010 für seine Erlebniskreuzfahrt ausgezeichnet worden ist. Das Unternehmen wird seit 2008 von Firmenmitbegründer Klaus Schenk als alleinigem Geschäftsführer geleitet. Acht feste Mitarbeiter sind im Firmensitz Konstanz tätig. Mehr als 30 Reiseleiter arbeiten an Bord der Schiffe der jeweiligen Destinationen. (Quelle: Radurlaub ZeitReisen / PR2)

Weitere Tipps zum Mitsegeln und Mitfahren

Wer das Segeln kennen lernen möchte, hat an der Ostsee viele Möglichkeiten dies zu tun. Die Angebote reichen vom Mitsegeln auf einem Dreimastschoner bis hin zum absoluten Regattafeeling auf einem Racer - zum Beispiel mit einem Erlebnisanbieter wie mydays oder Jollydays.

Segelinteressierte können bekannte traditionelle Segelevents, wie z.B. die Kieler Woche oder die Travemünder Woche, von Bord einer Segelyacht aus erleben. Mittendrin im Geschehen kann See- und Wettkampfluft geschnuppert werden. Um den Segelsport kennen zu lernen, sind die Mitsegler*innen natürlich nicht nur Zuschauerin oder Zuschauer, sondern werden in die Segelmanöver mit einbezogen. Danach wird sicherlich jeder wissen, ob das Segeln zur Leidenschaft wird.

Wer es etwa ruhiger mag, kann auf einem Dreimastschoner bei einem leckeren Brunch mit netten Leuten Seeluft pur genießen. Aber auch hier besteht die Möglichkeit, dem Kapitän bei den Segelmanövern zur Hand zu gehen.

Einen ganz anderen „Seeblick“ erhalten Interessierte beim Après Sailing zu den beliebten Segelevents. Vor und nach den Regatten können Sie das Hafenleben von unterschiedlichen Segelbooten aus erleben. Von Bord aus beobachten Sie das Treiben, während Sie Einblicke hinter die Kulissen der Events anhand von Geschichten über Sehenswürdigkeiten und Menschen bekommen.