Weisse Wiek Boltenhagen
Ferienresort auf der Halbinsel Tarnewitz mit Yachthafen, Restaurants, Badestrand ...
Sankt Anna Schären
Im Schärengarten von Östergötland
Langballigau
Idyllischer Ort an der Flensburger Förde mit Yachthafen, Badestrand, Wanderwegen ...
Bergs Slussar am Göta Kanal
Ausflugtipp - Schleusentreppen in Berg
Eckernförde
Charmantes Ostseebad an der Eckernförder Bucht ...
Mit dem Boot durch Schweden
Auf dem Göta Kanal von der schwedischen Westküste zur Ostküste
Fehmarnsundbrücke
Die Verbindung zur Insel Fehmarn ...
Schären bei Västervik
Mit dem Boot durch idyllische Landschaften
Grenaa
Hafenstadt am Kattegat auf der dänischen Halbinsel Djursland

Supremesurf in Saal – mit dem Surfbus am Saaler Bodden

Surfbus SupremesurfDer Surfbus am Saaler Bodden (Foto: Supremesurf)In Saal – zwischen Ribnitz-Damgarten und Barth – steht während der Wassersport-Saison der Surfbus von Supremesurf. Das Flachwasserrevier des Saaler Boddens ist der ideale Platz, um Wind- und Kitesurfen zu lernen. Das Revier Saaler Bodden eignet sich besonders für Einsteiger, aber auch für Fortgeschrittene gibt es hier eine Menge Spaß. Der rund drei Quadratkilometer große hüfttiefe Stehbereich hat einen sandigen Untergrund, und es kann bei fast jeder Windrichtung gesurft werden. Um den Surfbus herum befindet sich ein großer Aufbaubereich für Kite- und Windsurfer. Es gibt Toiletten und bei Bedarf auch Strom und Wasser.

Bei Supremesurf können Kurse für Einsteiger, Fortgeschrittene und Könner gebucht werden, wie z.B. der zweitägige Kitesurf-Einsteigerkurs für 99,00 Euro pro Person, der in acht Stunden und bei maximal vier Teilnehmern pro Lehrer das Lernziel verfolgt, dass die Teilnehmer die ersten Meter selbst fahren können. Zudem erlernen sie die Kite-Kontrolle, den Wasserstart sowie den Bodydrag – ein Manöver, bei dem der Surfer vom Segel oder Drachen über bzw. durch das Wasser gezogen wird.

Informationen gibt es unter der Hotline-Nummmer (0176) 63355772.

Supremesurf im Internet: www.supremesurf.de