Weisse Wiek Boltenhagen
Ferienresort auf der Halbinsel Tarnewitz mit Yachthafen, Restaurants, Badestrand ...
Sankt Anna Schären
Im Schärengarten von Östergötland
Langballigau
Idyllischer Ort an der Flensburger Förde mit Yachthafen, Badestrand, Wanderwegen ...
Bergs Slussar am Göta Kanal
Ausflugtipp - Schleusentreppen in Berg
Eckernförde
Charmantes Ostseebad an der Eckernförder Bucht ...
Mit dem Boot durch Schweden
Auf dem Göta Kanal von der schwedischen Westküste zur Ostküste
Fehmarnsundbrücke
Die Verbindung zur Insel Fehmarn ...
Schären bei Västervik
Mit dem Boot durch idyllische Landschaften
Grenaa
Hafenstadt am Kattegat auf der dänischen Halbinsel Djursland

Rügener Steine erzählen – Ingrid Schmidt

ruegener_steine_erzaehlen_01522Seit Jahrtausenden werden Steine von den Menschen in verschiedensten Lebensbereichen genutzt: als Bildsteine, Mühlsteine, Gerichtssteine, Grabsteine und Taufsteine, als Schmuck und Baumaterial. Ingrid Schmidt legt in ihrem Buch Rügener Steine erzählen, das bei Hinstorff erschienen ist, ihr Augenmerk auf die Insel, zeigt, wo dort besondere Steine zu finden sind, wie sie verwendet wurden und was sie uns über die Kulturgeschichte Rügens verraten.

Die großen Felsbrocken der Megalithgräber, die viele von Rügen kennen, sind dabei nur ein Kapitel einer faszinierenden Sammlung von Wissenswertem und Unterhaltsamem. Andere Steine leisten mit Näpfchen und Rillen, Zeichen und Bildern, Sprüchen und Symbolen ihren ganz eigenen Beitrag zur Inselgeschichte, erzählen von Gartengestaltung und Verkehrswesen, von Mythologie, Religion und Rechtsprechung, von Wirtschaft, Architektur, Aberglaube und Heilmagie. So etwa der Gerichtsstein von Bergen, 1996 bei Bauarbeiten entdeckt und mit 35 Tonnen Gewicht ein wahrer Koloss, oder die Mauersteine an den Kirchen unter anderem von Schaprode und Vilmnitz, deren Abriebspuren auf die „Gewinnung" von Steinmehl hinweisen – dem „Kirchenstaub" wurde eine heilende Wirkung zugeschrieben. Es gibt aber auch „falsche Steine", zum Beispiel den Runenstein von Drewoldke, mit dem sich über 200 Jahre lang Archäologen und Historiker beschäftigten – ohne dass es ihn je gab.

Mehr als 100 Farbfotos sowie ein Orts‐ und Steinverzeichnis machen dieses Sachbuch zu einer ganz außergewöhnlichen Fundgrube.

Ingrid Schmidt
Rügener Steine erzählen. Kulturgeschichten von der Insel
Hinstorff Verlag (www.hinstorff.de), September 2012
128 Seiten, 104 farbige Abbildungen, Hardcover
ISBN 978‐3‐356‐01522‐5
19,99 Euro

 

Buchtitel bei buecher.de bestellen (versandkostenfrei innerhalb Deutschlands)

Rügener Steine erzählen (+)


(+) = Es handelt sich um einen Werbelink. Wir freuen uns, wenn Sie den Titel über diesen Link erwerben. Sollten Sie sich erst später entscheiden, merken Sie sich unsere Beitragsseite ganz einfach über die Lesezeichen-Funktion Ihres Browsers.

(veröffentlicht auf ostsee-portal.info)