Weisse Wiek Boltenhagen
Ferienresort auf der Halbinsel Tarnewitz mit Yachthafen, Restaurants, Badestrand ...
Sankt Anna Schären
Im Schärengarten von Östergötland
Langballigau
Idyllischer Ort an der Flensburger Förde mit Yachthafen, Badestrand, Wanderwegen ...
Bergs Slussar am Göta Kanal
Ausflugtipp - Schleusentreppen in Berg
Eckernförde
Charmantes Ostseebad an der Eckernförder Bucht ...
Mit dem Boot durch Schweden
Auf dem Göta Kanal von der schwedischen Westküste zur Ostküste
Fehmarnsundbrücke
Die Verbindung zur Insel Fehmarn ...
Schären bei Västervik
Mit dem Boot durch idyllische Landschaften
Grenaa
Hafenstadt am Kattegat auf der dänischen Halbinsel Djursland

Ostseekrimi: Elke Pupke - Das Mordhaus am Wald

Das Mordhaus am Wald 018261Im Seebad Bansin auf Usedom fällt der 74-jährige Eigentümer Wilhelm Steinberg vom Dach seines Mehrfamilienhauses. Schnell steht fest: Bei dem Unfall hat jemand nachgeholfen. In ihrem zweiten Ostseekrimi „Das Mordhaus am Wald", konfrontiert Elke Pupke ihre Bansiner mit der Zwickmühle aus Dorfidylle und Betongold, dem Wert von Immobilien auf ihrer beliebten Sonneninsel.

Noch kurz vor Steinbergs Tod haben alle Mieter seines Hauses ihre Kündigung erhalten, weil ihre Wohnungen saniert und verkauft werden sollen. Und offenbar trauert auch ansonsten niemand ehrlichen Herzens um den Hausbesitzer. Bei seinen Ermittlungen erinnert sich Hauptkommissar Schneider aus Anklam an Berta Kelling. Die im Altersruhestand befindliche Wirtin hat schließlich vor einiger Zeit schon einmal den richtigen Riecher bei der Mördersuche bewiesen – in Elke Pupkes erstem Ostseekrimi „Die Toten von Bansin". Ihre Hilfe ist mehr als geboten, denn der Mörder schlägt schon bald wieder zu.

Elke Pupke
Das Mordhaus am Wald
Hinstorff Verlag
288 Seiten, Taschenbuch
ISBN 978-3-356-01826-4
12,99 Euro

 

Buchtitel online bestellen bei bücher.de (versandkostenfrei innerhalb Deutschlands)


Ostseekrimi: Elke Pupke - Das Mordhaus am Wald< - auch als eBook erhältlich (+)


(+) = Es handelt sich um einen Werbelink. Wir freuen uns, wenn Sie den Titel über diesen Link erwerben. Sollten Sie sich erst später entscheiden, merken Sie sich unsere Beitragsseite ganz einfach über die Lesezeichen-Funktion Ihres Browsers.

(veröffentlicht auf ostsee-portal.info)