Weisse Wiek Boltenhagen
Ferienresort auf der Halbinsel Tarnewitz mit Yachthafen, Restaurants, Badestrand ...
Sankt Anna Schären
Im Schärengarten von Östergötland
Langballigau
Idyllischer Ort an der Flensburger Förde mit Yachthafen, Badestrand, Wanderwegen ...
Bergs Slussar am Göta Kanal
Ausflugtipp - Schleusentreppen in Berg
Eckernförde
Charmantes Ostseebad an der Eckernförder Bucht ...
Mit dem Boot durch Schweden
Auf dem Göta Kanal von der schwedischen Westküste zur Ostküste
Fehmarnsundbrücke
Die Verbindung zur Insel Fehmarn ...
Schären bei Västervik
Mit dem Boot durch idyllische Landschaften
Grenaa
Hafenstadt am Kattegat auf der dänischen Halbinsel Djursland

Nur die Kogge war Zeuge – Birgit Lohmeyers dritter Ostseekrimi

Nur die Kogge war Zeuge 01872Birgit Lohmeyer studierte Erziehungswissenschaft mit den Schwerpunkten Devianzpädagogik und Kriminologie. Dieses Interesse und Wissen merkt man ihren Romanen an. In der Reihe der Ostseekrimis steht ihr Name für psychologisch spannende Fälle mit Verständnis für das Seelische und Abgründige. So löst bei ihr auch kein klassisch-distanzierter Ermittler die Fälle, sondern der empathische Bewährungshelfer Uwe Weller – nach „Sokops Rache“ (2012) und „Wellers Zorn“ (2013) mit „Nur die Kogge war Zeuge“ nun bereits zum dritten Mal.

Eine dunkle Frühsommernacht in Wismar: Im Alten Hafen ertrinkt der nach zehn Jahren aus dem Gefängnis entlassene Totschläger Rafael Bruschke, ein Klient von Bewährungshelfer Uwe Weller. Als klar wird, dass es kein Unfall war, und der Verdacht ausgerechnet auf Wellers Nichte Luzie fällt, beginnt dieser, selbst nach dem Mörder zu suchen. Dabei kommt heraus: Die junge Studentin hatte heimlich ein Verhältnis mit Bruschke begonnen, sich aber kurz vor dem Mord wegen einer schrecklichen Entdeckung von ihm getrennt. Trotzdem will Luzie in der Tatnacht die Stimme des Mörders gehört haben, zufällig am Telefon. Weller spürt, dass mehr hinter der Sache steckt. Seine Ermittlungen mit Unterstützung des gesamten Familienclans führen in die kriminelle Rockerszene, zu militanten Naturschützern und korrupten Verwaltungsbeamten. Kann Weller seine Nichte vor der Mordanklage schützen?

Birgit Lohmeyer (geboren 1958 in Hamburg) wurde bereits mit dem Krimipreis Marlowe und dem Deutschen Kurzkrimi-Preis ausgezeichnet. Von ihrem Wohnort Jamel aus setzt sie sich zusammen mit ihrem Mann aktiv für Demokratie und Toleranz ein. Für ihr Engagement erhielten beide diverse Auszeichnungen, z.B. den Paul-Spiegel-Preis für Zivilcourage des Zentralrats der Juden in Deutschland.

 

Produktinfo und Bestellung:

Birgit Lohmeyer
Nur die Kogge war Zeuge
Hinstorff Verlag, 2015
240 Seiten, Taschenbuch, auch als eBook erhältlich
ISBN 978-3-356-01872-1
12,99 Euro

Buchtitel versandkostenfrei innerhalb Deutschlands bei bücher.de bestellen: