Drucken

... und am Dornbusch fällt ein Schuss - ein OstseeKrimi von Burkhard Wetekam

Buchtipp1Im OstseeKrimi "... und am Dornbusch fällt ein Schuss" vertritt der prominente Klimaforscher Sven Larsson in der Zingster Bibliothek seine Thesen zum kommenden Anstieg des Meeresspiegels. Bei seinem Vortrag führt er unter anderem aus, dass laut seiner Prognose weite Teile auf Fischland-Darß-Zingst und Hiddensee in der zweiten Hälfte des 21. Jahrhunderts aufgegeben werden müssten. Dies stößt nicht nur bei Immobilienbesitzern auf scharfen Protest. Einige Wochen später wird Larsson auf dem Leuchtturm am Dornbusch auf Hiddensee ermordet. Tom Brauer, Ex-Redakteur der Ostsee-Zeitung, der den Vortrag gehört hatte, findet sich plötzlich in den Ermittlungen wieder und verfolgt die Spuren von Zingst aus auf die benachbarte Insel Hiddensee, wo er schließlich selbst ins Visier der Ermittlungen gerät Mit diesem OstseeKrimi können Bewohner und Gäste des Fischlandes und der Insel Hiddensee sich an realen Schauplätzen auf die Spuren fiktiver Verbrechen begeben.

Burkhard Wetekam wurde 1968 am Rande des Ruhrgebietes geboren. Als Journalist hat er unter anderem für den Deutschlandfunk und die Wochenzeitung „DIE ZEIT“ gearbeitet. Seit Jahren reist er regelmäßig an die Ostsee und erkundet die Landschaft zwischen Lübecker Bucht und Rügen. „... und am Dornbusch fällt ein Schuss” ist sein zweiter OstseeKrimi im Hinstorff Verlag.

 

Produktdetails und Bestellung: 

... und am Dornbusch fällt ein Schuss
Burkhard Wetekam
Hinstorff Verlag 2018, www.hinstorff.de
352 Seiten (Taschenbuch)
ISBN 9783356021783
12,99 Euro

Diesen Buchtitel versandkostenfrei innerhalb Deutschlands bei bücher.de bestellen: