Drucken

Die Toten von Ralswiek - ein Ostseekrimi von Jens-Uwe Berndt aus dem Hinstorff Verlag

Cover Die Toten von Ralswiek - Ostseekrimi von Jens-Uwe BerndtIm März 2020 ist ein weiterer Ostseekrimi im Hinstorff Verlag von Jens-Uwe Berndt mit dem Titel "Die Toten von Ralswiek" erschienen. Bei den Störtebeker Festspielen in Ralswiek auf Rügen sterben nacheinander vier Menschen auf höchst unterschiedliche Art und Weise. Mordet hier jemand systematisch und kaltblütig mit äußerst perfiden Methoden? Von den Schauspielern hat allem Anschein nach so ziemlich jeder etwas zu verbergen. Selbst die Intendantin, die mit aller Macht verhindern will, dass die Saison baden geht, gerät ins Visier der Kriminologen. Ein wahrer Intrigenreigen wird hinter den Kulissen gesponnen, was die Ermittlungen von Oberkommissar Karsten Schwinka und seinem Team in der Kripo-Außenstelle Bergen nicht einfacher gestaltet. Die Nachforschungen führen die Polizisten dabei nicht nur ins Ostseebad Binz oder nach Putbus, sondern auch auf den Darß, nach Stralsund, ins beschauliche Mirow und schließlich sogar in den niedersächsischen Landtag nach Hannover.

Jens-Uwe Berndt, geboren 1965, arbeitete von 1991 bis 2009 beim Nordkurier und für andere Zeitungen, später u.a. für Bild, Spiegel und Jüdische Allgemeine. Seit 2013 leitet er die Lokalredaktion der Ostsee-Zeitung in Bergen auf Rügen.

 

Produktdetails und Bestellung: 

Jens-Uwe Berndt
Die Toten von Ralswiek
Hinstorff Verlag, 1. Auflage 2020
ca. 370 Seiten, broschiert
ISBN 978-3-356-02287-2
12,99 Euro

Diesen Buchtitel versandkostenfrei innerhalb Deutschlands bei bücher.de bestellen: