Drucken

Wandern in Westschweden - Wanderweg Soteleden

smgen sebastian lineros-fishing huts-699Fischerhütten in Smögen (Foto: Sebastian Lineros / imagebank.sweden.se)In der westschwedischen Gemeinde Sotenäs in der Provinz Västra Götalands län (historische Provinz Bohuslän) liegt das rund 60 Kilometer lange Wanderwegenetz Soteleden. Die Wanderstrecken faszinieren mit malerischen Pfaden, mit rötlich schimmernden Felsen, mit verwunschenen Wäldern oder idyllischen Fischerdörfern – Meerblick inklusive.

Alle, die das Wandern in der Region Bohuslän zunächst einmal auf kürzeren Etappen testen möchten, sind auf dem Soteleden auf dem richtigen Weg. Aber auch mehrtägige Touren mit Gepäckstransport und Unterkunft können für den Soteleden unter www.vandrautanpackning.se gebucht werden.

Die Gemeinde Sotenäs hat Wanderkarten für den Soteleden herausgegeben. Auf sechs Kartenblättern finden Wanderer den Wegeverlauf, kurze Beschreibungen zu Attraktionen, Übernachtungsmöglichkeiten und vieles mehr. Folgende Karten sind erhältlich:

Die Wanderkarten gibt es bei der Touristeninformation in Kungshamn:

Sotenäs Turistbyrå
Bäckevikstorget 5
SE - 456 31 Kungshamn
Fon +46 (0) 523 665550
Fax +46 (0) 523 665559
Email Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! 
www.sotenasturism.se

Und vor Ort an folgenden Stellen:

Gewerts Bokhandel
Köpmanstorget 1
Kungshamn

Kungshamns bokhandel
Hamngatan 19
Kungshamn

Turistinformation
Södra hamnen
Hunnebostrand

Hunnebokiosken
Stationsgatan 5
Hunnebostrand

Nordens Ark
Åby säteri
Hunnebostrand

Göstas tobaksaffär
Sillgatan 2
Smögen

Ica Tärnan
Dinglevägen 1
Bovallstrand

Bohusläns museum
Museigatan 1
Uddevalla

Uddevalla Turistbyrå
Herrestads Torp 353
Uddevalla

Bokia
Museigatan 1
Lysekil

Und noch ein Tipp zum Wandern in Schweden: In Schweden gibt es viele Möglichkeiten, das Land beim Wandern kennenzulernen. Hier ist es üblich, dass viele Wandertouren über Privatbesitz führen. Dies wird durch das Jedermannsrecht geregelt. Das Jedermannsrechts besagt, dass die Natur sowohl für die schwedische Bevölkerung als auch für Touristen offen steht und man sich frei in Wald und Feld bewegen kann, solange nicht gestört und zerstört wird. Deshalb ist immer Rücksicht auf andere Menschen, Tiere und Pflanzen zu nehmen. Hier finden Sie weitere Informationen: Jedermannsrecht

(veröffentlicht auf www.ostsee-portal.info)