Weisse Wiek Boltenhagen
Ferienresort auf der Halbinsel Tarnewitz mit Yachthafen, Restaurants, Badestrand ...
Sankt Anna Schären
Im Schärengarten von Östergötland
Langballigau
Idyllischer Ort an der Flensburger Förde mit Yachthafen, Badestrand, Wanderwegen ...
Bergs Slussar am Göta Kanal
Ausflugtipp - Schleusentreppen in Berg
Eckernförde
Charmantes Ostseebad an der Eckernförder Bucht ...
Mit dem Boot durch Schweden
Auf dem Göta Kanal von der schwedischen Westküste zur Ostküste
Fehmarnsundbrücke
Die Verbindung zur Insel Fehmarn ...
Schären bei Västervik
Mit dem Boot durch idyllische Landschaften
Grenaa
Hafenstadt am Kattegat auf der dänischen Halbinsel Djursland

Wanderfrühling 2019 auf Rügen - Aktivangebote für Naturliebhaber und Wanderfreunde

Freizeit6Die Auftaktwanderung führt zu den Hyperschalenbauten von Ulrich Müther. (Foto: Tourismuszentrale Rügen)"Wandern ist die vollkommenste Art der Fortbewegung, wenn man das wahre Leben entdecken will", wusste schon Elizabeth von Arnim. Zwischen Ostsee, Kreidefelsen und Buchenwäldern können 2019 zum siebten Mal im Rahmen des Wanderfrühlings die weitläufigen Wanderwege entlang der Küsten und im Inselinneren erkundet werden.

Der Rügener Wanderfrühling vom 5. - 14. April 2019 bietet Interessierten rund 60 Wander- und Aktivangebote – zu Fuß oder mit dem Fahrrad. Mit im Programm sind fachkundige Führungen durch die Natur- und Kulturlandschaften der Ostseeinsel samt Hiddensee, Nordic-Walking-Touren, Rangerführungen, Ausflüge nach Jasmund und in die Granitz, Ortsrundgänge durch die Seebäder sowie Exkursionen zum Kap Arkona. Zahlreiche Veranstaltungen sind kostenlos.

Programmtipps:

Die traditionelle Auftaktwanderung führt diesmal, in Anlehnung an die Jahreskampagne der Tourismuszentrale Rügen zur „Inselbaukunst“, zu den bekannten Hyparschalen des Binzer Bauingenieurs Ulrich Müther. Unter dem Titel „Von Ort zu Ort, von Schale zu Schale“ startet die Tour am Binzer Haus des Gastes, von dort geht es weiter durch die Granitz zum Cliff Hotel mit der Hyparschalenüberdachung des Schwimmbades. Mit dem Inselparadies Baabe führt der Weg abschließend zu einem weiteren Bauwerk Müthers.

Weitere Veranstaltungen mit dem Fokus auf die Architektur der Insel ist eine Wanderung vom Rookhus zum Solthus, eine Führung durch das klassizistische Theater Putbus, zur Bäderarchitektur im Abendlicht oder zu den architektonischen Zeugnissen der Vergangenheit, mit einer Wanderung zu Kosegartens Kapelle und der Jaromarsburg am Kap Arkona.

Wie bereits in den Vorjahren führen viele Aktivangebote in die Nationalparke Vorpommersche Boddenlandschaft und Jasmund sowie in das Biosphärenreservat Südost-Rügen. Die einzigartige Landschaft mit ihrer reichen Tier- und Pflanzenwelt erkunden Interessierte beispielsweise bei der Foto-Safari Wilder Wald am Meer, bei einer Frühlingsabendwanderung zum Sonnenuntergang in den Zicker Bergen oder bei einer Rangerführung zum Göhrener Nordperd.

Weitere Informationen und Programmheft: www.ruegen.de/wanderfruehling