Drucken

Erlebnisübernachtungen an exklusiven Orten mit Sleeperoo

Trends2Auch unter freiem Himmel flexibel einsetzbar - das sleepero. (Foto: sleeperoo / Pixabay)Alle, die gerne an Orten übernachten, wo sonst niemand schläft, können sich auf ein neues Angebot freuen. Das Start-up sleeperoo hat einen sogenannten sleepCube entwickelt, in dem Popup-Erlebnisübernachtungen an exklusiven Orten in beeindruckender Natur und Kultur möglich werden. Der "sleeperoo" läßt sich dank Steckbau-Prinzip in- und outdoor leicht auf- und abbauen. Die Idee stammt von der Hamburgerin Karen Löhnert, an der Entwicklung des Schlafwürfels waren bekannte Namen wie Langefreunde Design Studio, GreenBoats, judel/vrolijk & co. und Frogsails beteiligt.

Interessierte Menschen können im sleepCube indoor und outdoor übernachten. Zum Schlaferlebnis in der außergewöhnlichen gehören Schafschurwolldecken, ein zuverlässiger Sicht- und Wetterschutz, eine stromsparende LED-Beleuchtung, ein Chillpack mit einer kleinen Auswahl an Knabbereien und Getränken, sowie eine 1,60 Meter breite Liegefläche mit Sojaölkern, die genug Platz für zwei Personen mit Kind bietet. Damit ist das Angebot auch für Eltern attraktiv, die mit ihren Kindern etwas Spannendes unternehmen wollen.

Erlebnisübernachtungen können auf der Website www.sleeperoo.de gebucht werden.