Weisse Wiek Boltenhagen
Ferienresort auf der Halbinsel Tarnewitz mit Yachthafen, Restaurants, Badestrand ...
Sankt Anna Schären
Im Schärengarten von Östergötland
Langballigau
Idyllischer Ort an der Flensburger Förde mit Yachthafen, Badestrand, Wanderwegen ...
Bergs Slussar am Göta Kanal
Ausflugtipp - Schleusentreppen in Berg
Eckernförde
Charmantes Ostseebad an der Eckernförder Bucht ...
Mit dem Boot durch Schweden
Auf dem Göta Kanal von der schwedischen Westküste zur Ostküste
Fehmarnsundbrücke
Die Verbindung zur Insel Fehmarn ...
Schären bei Västervik
Mit dem Boot durch idyllische Landschaften
Grenaa
Hafenstadt am Kattegat auf der dänischen Halbinsel Djursland

51. boot Düsseldorf 2020 - Wassersport erleben auf der größten Wassersportmesse der Welt

51. boot Düsseldorf 2020 - das LogoDie 51. boot Düsseldorf 2020 findet vom 18. - 26. Januar statt. Mit rund 2000 Ausstellerinnen und Ausstellern aus 73 Ländern und fast 250000  BesucherInnen im Jahr 2019 ist sie die derzeit größte Wassersportmesse der Welt. Ideeller Träger der boot Düsseldorf ist der Bundesverband Wassersportwirtschaft e.V. (BVWW).

Immer im Januar werden in 17 Messehallen auf rund 220000 Quadratmetern in unterschiedlichen Themen- und Erlebniswelten Produkte und Dienstleistungen aus dem Bereich Wassersport präsentiert, u.a. mit diesen Schwerpunkten - Boote und Yachten, Motoren und Motorentechnik, Ausrüstung und Zubehör, Dienstleistungen, Kanus, Kajaks, Kitesurfen, Rudern, Tauchen, Surfen, Wakeboard, Windsurfen, SUP, Angeln, Maritime Kunst, Marinas, Wassersportanlagen sowie Beach Resorts und Charter. Zu den Highlights der Messe gehört die Wellensensation "THE WAVE", auf der Surfer selbst den Ritt auf der stehenden 1,50 m hohen und 9 Meter breiten Welle wagen können. 2019 sahen sich rund 100000 ZuschauerInnen die spektakulären Wellenritte an.

Präsentiert werden interessante Neuheiten, attraktive Weiterentwicklungen und maritime Ausrüstungen. Der gesamte Weltmarkt ist in Düsseldorf vor Ort und lädt an den neun Messetagen zu einer spannenden Reise durch die gesamte Welt des Wassersports in die Düsseldorfer Messehallen ein. Die Messe ist täglich von 10.00 - 18.00 Uhr geöffnet. Eintrittskarten können ab Mitte November 2019 auf www.boot.de online geordert und bequem zuhause ausgedruckt werden, so dienen sie gleichzeitig zur kostenlosen An- und Abreise im Verkehrsverbund Rhein-Ruhr bis zur Preisstufe D, Region Süd.

Zur Internetseite der 51. boot Düsseldorf 2020: www.boot.de

Das ist neu!

boot Düsseldorf 2020: Das ist neu! - Neuigkeiten und Veränderungen im Überblick

Zur nächsten boot Düsseldorf stehen zahlreiche interessante Neuigkeiten und Veränderungen an. Die größte Wassersportmesse der Welt präsentiert sich in einem neuen Layout und bietet ihren Besucherinnen und Besuchern eine attraktive Wegeführung und direkten Zugang zu ihren favorisierten und verwandten Themen.

Und das ist neu:

  • Motorboote in den Hallen 1 bis 7a
  • „Superboat Hall“ 5
  • Einsteigerzentren: „Start Boating“ (Halle 3) und „Start Sailing (Halle 15)
  • Tauchen in den Hallen 11 und 12
  • Alles rund ums Reisen: Vom Tauch-Hotspot bis zum Urlaub am und im Wasser in den Hallen 11, 12, 13 und 14

Was ist in den Hallen los? 11, 12 und 13

boot 2020 für Tauchfans - die größte Tauchmesse der Welt

Die Hallen 11, 12 und 13 der boot Düsseldorf beherbergen mit mehr als 400 Herstellern, Destinationen und Händlern die international größte und bedeutendste Tauchmesse der Welt. Globalplayer wie Aqualung, Cressi oder Mares werden ihre gesamte Produktpalette sowohl für Tauch-Neulinge als auch für Profis präsentieren. Exotische Tauchhotspots wie Mikronesien, Palau oder Papua-Neuguinea sind mit ihren Scouts vor Ort und laden Tauchfans in ihr Tauchrevier ein.

Große Ausbildungsinstitutionen wie Padi, SSI oder der Verband Deutscher Sporttaucher geben Tipps aus der Praxis und unterstützen beim ersten Schnuppertauchen im Dive Center in Halle 12. Das Dive Center ist ein beliebter Anziehungspunkt, denn Einsteiger*innen und erfahrene Tauchsportler*innen können sich hier an jedem Tag der boot 2020 spannende Filme über exotische Tauchreviere oder Interviews mit international bekannten Stars ansehen. Mit an Bord sind die erfolgreichste Apnoetaucherin Deutschlands und 34fache Rekordhalterin Anna von Boetticher, der vielfach ausgezeichnete Filmemacher Florian Fischer mit seinem kreativen Netzwerk „Behind the Mask“, der Abenteurer und engagierte Meeresschützer Fred Buyle, der Freediver und Filmemacher Guillaume Néry, der unter anderem die Tauchaufnahmen in Beyoncés Video „Runnin“ drehte, der prominente Schauspieler und Umweltaktivist Hannes Jaenicke, der südafrikanische Haifilmer Morne Hardenberg, der Vertreter der wohl bekanntesten Tauchfamilie der Welt Pierre-Yves Cousteau sowie der portugiesische BBC Wildlife Videograf Nuno Sá, der zu den besten Unterwasservideografen der Welt zählt.

Auf der „Water Pixel World“ in Halle 11 kann man sich über die neuesten Entwicklungen und Innovationen rund um das Filmen und Fotografieren unter Wasser informieren. Profis geben Tipps und zeigen Tricks aus der spektakulären Unterwasserfotografie und dem Umgang mit Videokameras und Drohnen. In Halle 11 ist auch der Stand der „love your ocean“-Kampagne zu finden. Gemeinsam mit der Deutschen Meeresstiftung und der boot Meeres-Botschafterin Emily Penn hat diese Aktion inzwischen eine gewaltige Ausstrahlung in die Welt erreicht. Beim „Ocean Forum“ werden am 21. Januar 2020 international renommierte Meeresschützer über Maßnahmen zur Erhaltung der Vielfalt in den Ozeanen berichten.

Das Dive Center auf der boot Düsseldorf 2020Dive Center in Halle 11 der boot 2020 (Foto: boot Düsseldorf)

Was ist in den Hallen los? Halle 8a

Halle 8a - Hotspot für alle Surfer

In der „Beach World“ in der Halle 8a treffen sich die Wassersportfans zum Surfen, Kiten, SUP boarden mit den Stars der internationalen Surfer-Szene. Ob „THE WAVE“ oder „Flatwaterpool“, angesagt ist was Spaß macht. Die beiden Mega-Attraktionen rahmen ab der boot 2020 den Händler- und Herstellerbereich in der Halle 8a ein. Hier können die Trendsportler*innen dann nach Herzenslust shoppen. Im Süden der Halle liegt das Aktionsbecken und im Norden steht die Welle. Zur boot 2020 sind nahezu alle Marken der Szene am Start.

boot Düsseldorf 2020 - Wellensensation "THE WAVE"Wellensensation "THE WAVE" (Foto: boot Düsseldorf)

Geschichten - Outsider / Düsselboot

Die Segelyacht Outsider ist auf dem Weg in ihre rheinische Heimat

Die Segelyacht Outsider (Jahrgang 1981) kehrt zurück in ihre Heimat. Unter anderem ist die Yacht auch bekannt als Düsselboot, die in den 80er Jahren Teilnehmerin des Admirals Cup war. Ein Segelfreund hat die Yacht in der Pirate Coast Marina im US-amerikanischen Portsmouth entdeckt und gekauft. Am 29. November erreichte sie wieder deutschen Boden in Bremerhaven. Von dort wird sie in den kommenden Tagen nach Düsseldorf transportiert. In der Segelhalle 17 der boot Düsseldorf ist die Yacht vom 18. - 26. Januar 2020 zu sehen.

Segelyacht Outsider auf der boot 2020Segelyacht Outsider wieder in Deutschland (Foto: segel-bilder.de)

Nach der Messe reist sie in den Norden, wo sie in der Werft des Kieler Yachtclubs von jungen Bootsbauer*innen unter der Leitung der besten Bootsbauerin/des besten Bootsbauers 2019 wieder auf Vordermann gebracht und von Grund auf restauriert wird. Zukünftig sollen dann junge Seglerinnen und Segler auf der „Outsider“ mit einer neunköpfigen Crew für Regatten trainieren. Der Eigentümer gründet einen Outsider-Förderverein, um die Gelder für eine Restaurierung des Bootes zur Verfügung stellen zu können. Mitmachen sollen auch ehemalige Admiral‘s Cup-Teilnehmer, die auf der Düsselboot bzw. Outsider erfolgreich gesegelt sind.

Im Jahr 1980/81 wird die Segelyacht in Wedel bei Hamburg gebaut. Im Januar 1981 ist sie Stargast auf der boot Düsseldorf. Im Sommer desselben Jahres tritt sie unter dem Namen „Düsselboot“ (225 Punkte erreicht) beim Admiral‘s Cup an. Dort erreicht sie gemeinsam mit der „Pinta“ (225P) und der „Container“ (256P) einen hervorragenden 3. Platz. Zwei Jahre später erzielt sie als „Outsider“ (278P) mit der „Pinta“ (283P) und der „Sabina“ (286P) im Team Deutschland erstmals den Sieg bei dieser inoffiziellen Weltmeisterschaft im Hochseesegeln (Admiral’s Cup Hochseeregatta von 1957 bis 2003). Unter der Bezeichnung „Outsider“ (703P) ist sie auch bei ihrer dritten Teilnahme 1985 mit dem deutschen Team und den Yachten „Rubin“ (659P) und der „Diva 544P“ unter Skipper Michael „Schmiddel“ Schmidt siegreich. Sie galt als schnellstes Hochseerennboot ihrer Zeit.

Aussteller-Infos - ADAC

ADAC stellt Leistungen für Skipperinnen und Skipper vor

Der ADAC ist auf der „boot Düsseldorf“ an Stand D 35 in Halle 14 vertreten, wo Leistungen für SkipperInnen vorgestellt werden.

Die Experten der ADAC Sportschifffahrt geben unter anderem Auskünfte zu den Sportbootführerscheinen, die an der ADAC Yachtschule Möhnesee erworben werden können, zu Yachtcharter und Hausbooturlaub, zu Revierführern wie „Mecklenburgische Seenplatte“ oder „Kroatien“ und zum größten Online-Hafenführer unter skipper.adac.de.

Wer sich auf der Messe ein Boot gekauft hat, kann es am Stand des ADAC sofort registrieren lassen. Außerdem können bestehende Registrierungen verlängert oder geändert werden. Weiterhin gibt es Informationen zu den Versicherungen für SkipperInnen. In Kooperation mit der Bootsbörse Boot24.com bietet der Club einen Überblick über den Gebrauchtbootmarkt.

Ein sogenanntes „Schlingermodell“ zeigt am Stand, wie wichtig das richtige Beladen für das sichere Fahren mit einem Gespann aus Zugfahrzeug und Bootstrailer ist. SkipperInnen können am Messestand Häfen online bewerten und mit ihren Erfahrungen Gleichgesinnten bei der Liegeplatzauswahl helfen – jede Hafenbewertung am ADAC Stand wird mit einer Portion Popcorn belohnt.

Am Stand des ADAC können sich Messe-BesucherInnen außerdem auf Monitoren und iPads ein Bild von der neuen „Motorwelt“ machen. Das Mitgliedermagazin des Clubs erscheint am 5. März 2020 zum ersten Mal in deutlich hochwertigerer Haptik und Optik, großformatig und inhaltlich vielfältiger konzipiert.

ADAC Mitglieder können sich ab sofort Eintrittskarten zum Vorzugspreis für die Messe „boot Düsseldorf“ sichern. Die ermäßigten Karten sind für 16,00 Euro bei teilnehmenden ADAC Geschäftsstellen und Vertretungen sowie im Ticketshop der Messe Düsseldorf erhältlich. An der Messekasse kostet der Eintritt zum Normalpreis 25,00 Euro. Die „boot Düsseldorf“ findet vom 18. - 26. Januar 2020 statt und ist täglich von 10.00 - 18.00 Uhr geöffnet.

Messe8Hallenplan boot Düsseldorf 2020 (Foto: boot Düsseldorf)