Drucken

Best Boats 2021 Awards vom amerikanischen SAIL Magazin - Auszeichnungen für Dehler 30 one design

Dehler 30 one design - Best Boats 2021 Awards Sail MagazinDehler 30 one design (Foto: HanseYachts AG)Die Dehler 30 one design gewinnt zwei Auszeichnungen bei den Best Boats 2021 Awards des amerikanischen SAIL Magazins. In der Klasse „Performance Boats 30ft or Less“ überzeugte der Racer-Cruiser die Fachjury ebenso wie in der Kategorie „Systems“, in der mit dem Dehler Stealth Drive die beste technische Innovation geehrt wurde.

Nachdem die Dehler 30 one design bereits zur Europäischen Yacht des Jahres 2020 ausgezeichnet wurde, räumte der Racer-Cruiser bei den Best Boats 2021 Awards in Nordamerika gleich zweifach ab. Die Juroren waren begeistert von der Leistungsfähigkeit und der gleichzeitig leichten Kontrolle über das Boot – auch bei hohen Geschwindigkeiten. Zudem gewann der serienmäßige Dehler Stealth Drive, der die Verwendung eines festen, leistungsfähigen Propellers erlaubt, und sich bei Nichtgebrauch schnell hochklappen und im Rumpf integrieren lässt, die Auszeichnung als bestes technisches Feature.

Wie Adam Cort, der Chefredakteur von SAIL Magazine, mitteilte, wurde die Dehler 30 one design von der Jury einstimmig zum Sieger in der Kategorie Performance Boats 30ft or Less gewählt. Ausschlaggebend war neben dem Design das spektakuläre Testsegeln auf der Chesapeake Bay, welches lt. Cort ganz sicher eines der besten Testschläge in den letzten Jahren der Best Boats Awards war. Die Dehler segelte sich unglaublich aufregend und war dabei aber immer gut kontrollierbar, was neben dem Spaßfaktor auch die Durchschnittsgeschwindigkeit konstant hoch hielt, worin der Erfolg in Langstreckenregatten besteht.

Lt. Douglas Brophy, Verkaufsleiter Dehler in Nord Amerika, wurde die Dehler 30 one design für den Segelpuristen konzipiert und nicht nur für Offshore-Segeln im Double-Hand-Modus. Wie die Auszeichnung für den Dehler Stealth Drive zeigt, ist die HanseYachts AG erneut führend in der Branche bei System-Innovationen.

(Quelle: Pressemitteilung HanseYachts AG Greifswald vom 8. Januar 2021)