Drucken

Sommer Klassik Open Air Highlight 2019 in der Weißen Wiek Boltenhagen: Die Große Verdi Gala

Boltenhagen32Szene aus "Die Große Verdi-Gala" (Foto: Paulis)Die Festspieloper Prag und die Tschechischen Symphoniker Prag präsentieren am 6. Juli 2019 „Die Große Verdi-Gala“ in der Weißen Wiek in Boltenhagen. Das Programm des Klassik-Open-Airs setzt sich aus einer faszinierenden Auswahl der bekanntesten Stücke aus Verdis Opern, darunter Nabucco, Aida, Rigoletto, La Traviata, zusammen.

Kernstück der Großen Verdi-Gala ist die Oper Nabucco. Der gewaltige Chor der Gefangenen erklingt mit einem Aufgebot an klangstarken und facettenreich singenden Solisten. Weitere Szenen lassen die Zuschauer eintauchen in Musik aus Aida, Rigoletto, La Traviata, Der Troubadour, Don Carlos und Die Macht des Schicksals. Unter einer temperamentvollen und präzisen musikalischen Leitung erlebt das Publikum viele der beliebtesten und gefühlvollsten Melodien aus der Welt der Oper. 

Open Air-Produktionen bedeuten für jedes Opernensemble eine besondere künstlerische Herausforderung. Hier gilt es Aufführung und Ambiente der Spielstätte zu einem unvergesslichen Opernspektakel zu vereinen. Sänger, Orchester, Regie und Technik der Festspieloper Prag müssen sich bei jeder Spielstätte neu auf die atmosphärischen und akustischen Gegebenheiten einstellen.

Der Komponist Giuseppe Fortunino Francesco Verdi

Giuseppe Fortunino Francesco Verdi war der größte italienische Komponist der Romantik, neben Richard Wagner der bedeutendste Opernkomponist überhaupt. Neben seinen insgesamt 28 Opern schrieb er auch geistliche Musik, Kantaten und kammermusikalische Werke – diese meist in der Pause zwischen zwei Opernkompositionen. Mit dem grandiosen Triumph von „Nabucco“ begann die große Ära der Verdi-Opern. Giuseppe Verdi hatte sich vor dem Schreiben der Oper auf einem Tiefpunkt befunden, beruflich und privat. Innerhalb weniger Jahre waren seine beiden Töchter und seine Frau gestorben. Das Textbuch für „Nabucco“ brachte Verdi die Begeisterung für seine Passion zurück. 1842 an der Mailänder Scala uraufgeführt, war „Nabucco“ so erfolgreich, dass die Oper in der darauffolgenden Spielzeit 57 Mal wiederholt wurde. Die große Ära der Verdi-Opern wurde auch als „Galeerenjahre“ Verdis bezeichnet. In immer neuen Verträgen ließ Verdi sich zum Schreiben von nicht immer erfolgreichen Opern treiben. Der Begriff geht auf einen Brief Verdis von 1858 zurück: „Seit Nabucco habe ich sozusagen keine ruhige Stunde mehr gehabt. Sechzehn Jahre Galeerenarbeit“.

Ort

Weiße Wiek
Baltische Promenade
23946 Ostseebad Boltenhagen

Tickets

Tickets sind für 49,00 bis 69,00 Euro bei Reservix.de erhältlich.

Die Große Verdi-Gala (+) - 6. Juli 2019 :: 19.00 Uhr

Tipps

Mehr Infos zum Klassik Open Air im Internet unter www.paulis.de (Konzertagentur)

 

Buchtipps für das Ostseebad Boltenhagen - Reiseführer, Romane und Sachbücher