Drucken

Kabarett Leipziger Pfeffermühle - das Ensemble auf Tournee im Haus des Gastes in Binz auf Rügen

Das Kabarett Leipziger Pfeffermühle wurde 1954 in der ehemaligen DDR gegründet, und damit gehört sie zu den ältesten und bekanntesten Kabaretts der deutschen Kleinkunstszene. Zu Zeiten der DDR befand die Leipziger Pfeffermühle sich auf einer ständigen Gratwanderung zwischen Anspruch und Zensur. Politische Satire beschränkte sich auf zweideutigen Wortwitz oder wurde durch die Blume präsentiert. Heute kann sich das Ensemble zum politischen Geschehen offen Gehör verschaffen. Dabei setzt die Leipziger Pfeffermühle auf eine Mischung aus zeitgemäßer Unterhaltung und künstlerischer Tradition. Bissige Pointen, deftiger politischer Witz, geschliffene Dialoge, komödiantische Spielszenen und Gesangsnummern prägen die Vorstellungen und begeistern das Publikum. Mit ihrem Programm geht das Kabarett auch auf Tourneen durch Deutschland.

Die Leipziger Pfeffermühle im Internet: kabarett-leipziger-pfeffermuehle.de

Im Ostseebad Binz auf Rügen ist das politische Kabarett Leipziger Pfeffermühle an mehreren Terminen im Haus des Gastes zu sehen. Es befindet sich im historischen Ortskern - nur 100 Meter von der Strandpromenade entfernt. Vor der Location befinden sich kostenlose Parkplätze und auch der Binzer Bahnhof ist nicht weit. 1897 wurde das Gebäude als Warmbad gebaut und im Jahr 2000 rekonstruiert. Neben dem Saal mit Platz für 200 Personen sind im Haus des Gastes in Binz die Tourist-Information, eine Bibliothek mit Leseraum, Seminarräume und ein Hochzeitszimmer untergebracht.

Provinzredaktion

Leiziger Pfeffermühle - Provinzredaktion

In unserem Lokalblatt fliegen die Satzfetzen. Zwei Redakteure, ein Außenreporter und ein idealistischer Azubi wollen uns die Presse polieren. Mit Schlagzeilen, Leidartikeln, Polizeiberichten und Todesanzeigen arbeiten sie für ein Ho(h)norar an Weltlage und Auflage. Unterstützt vom größten Anzeigenkunden "Lunkenbein Treppenlifte“ und der IG Dreck und Papier feilen die vier an einem Potpourri für den Landespresseball. Die Chefin (Rebekka Köbernick), Altlast (Jörg Metzner), Kaffeekocher (Marcus Ludwig am Klavier) und Quereinsteiger (Sascha Kiesewetter) machen den Unterschied - zwischen Wahrheit und Lüge, Licht und Schatten, Fake News und Real Blues. Sie wissen schon: Früher heulte die Presse mit den Wölfen - Heute blökt sie mit den Schafen.

Kabarett Leipziger Pfeffermühle - Haus des Gastes in Binz auf Rügen

Infos für Besucher*innen:

  • Wann: 8. April 2020, 20.00 Uhr :: 10. Juni 2020, 20.00 Uhr :: 24. Juni 2020, 20.00 Uhr
  • Wieviel: Tickets für 23,00 Euro bei Reservix.de - Provinzredaktion (+)
  • Wo: Haus des Gastes, Heinrich-Heine-Straße 7

... so'n Hals!

Leiziger Pfeffermühle - ... so'n Hals!

…so’n Hals könnte man kriegen! Bei so vielen Dingen des täglichen Lebens. Sei es, dass man abends vor der Haustür nie einen Parkplatz findet oder aber morgens gleich einen Strafzettel am Auto hat. Schon schwillt einem der Hals!

Selbst das Essen ist keine reine Freude mehr, wenn einem der Appetit ständig verhagelt wird mit Hinweisen auf zu viel Zucker, Fett, Gluten, E312 oder schlicht Fleisch. Und will man dann zum Arzt, um sich durchchecken zu lassen, wartet man erst monatelang auf den Termin und dann Stunden um Stunden im Wartezimmer. Wer hatte da nicht auch schon mal so’n Hals!?

Und diese Erfahrung lässt sich auf so viele weitere Bereiche des Lebens übertragen: auf den Glaubenskrieg, der mittlerweile um das Thema Klima ausgetragen wird, auf den Irrsinn im Kleingedruckten, den Anglizismen-Wahn, Behördenwillkür und die Borniertheit der Anführer der freien Welt.

Und damit Sie nicht so’n Hals kriegen, nähern sich Matthias Avemarg und Rainer Koschorz diesen Themen natürlich kabarettistisch und mit Musik. Wenn die beiden mit Ihnen gemeinsam dies alles humoristisch verarbeiten, wird der Hals beim nächsten Mal vielleicht nicht ganz so dick. Folgen Sie uns auf unserer heiteren Fahrt durch die Untiefen von Politik und Alltag.

Infos für Besucher*innen:

  • Wann: 25. März 2020, 20.00 Uhr :: 22. April 2020, 20.00 Uhr :: 6. Mai 2020, 20.00 Uhr :: 3. Juni 2020, 20.00 Uhr
  • Wieviel: Tickets für 23,00 Euro bei Reservix.de - ... so'n Hals! (+)
  • Wo: Haus des Gastes, Heinrich-Heine-Straße 7

Der führerlose Aufzug

Leiziger Pfeffermühle - Der führerlose Aufzug

Unrasiert und fern der Heimat? Dann Herzlich Willkommen im Hotel der Leipziger Pfeffermühle. Eine Absteige mit Niveau. Hier teilen sich Witz und Verstand ein Zimmer, der Roomservice kredenzt den filetierten Zeitgeist an gepfefferter Pointe und die Zimmermädchen geben ihren Senf dazu.

An der Bar gibt es neben Gags und Snacks auch geistige Getränke - schütten Sie sich aus vor Lachen, wir schenken Ihnen nach. Meigl Hoffmann, der Elefant terrible des Leipziger Brett’l, und Bernard Paschke, der Rainman des politischen Kabaretts und jüngstes Ensemblemitglied der Pfeffermühle, nehmen kein Brett vor den Kopf in der aktuellen Pfeffermühlenproduktion. Die Kofferträger des feinen Humors ecken an - aber das kommt in den besten Kreisen vor. Portier Hoffmann lässt Sie ein in den Mikrokosmos Hotel und Liftboy Paschke bringt Sie auf Ihr Zimmer. Da ist Unfug im Verzug im Aufzug. Ein Fahrstuhl geht auf und ab, und wer immer nur nach oben will, geht zwar irgendwann durch die Decke, hat dann aber einen Dachschaden. Also bleiben Sie auf dem roten Teppich und checken Sie für zwei Stunden ein im witzigsten Hotel der Stadt.

Infos für Besucher*innen:

  • Wann: 11. März 2020, 20.00 Uhr :: 29. April 2020, 20.00 Uhr :: 27. Mai 2020, 20.00 Uhr
  • Wieviel: Tickets für 23,00 Euro bei Reservix.de - Der führerlose Aufzug (+)
  • Wo: Haus des Gastes, Heinrich-Heine-Straße 7

Agenda 007

Leiziger Pfeffermühle - Agenda 007

Agenda 007! Der feuchte Traum der Stasi ist gesamtdeutsche Wirklichkeit: kein öffentliches WC ohne Kamera, kein privater PC ohne Staatstrojaner. Das Handy hört mit, das Auto sendet die Position und der Fernseher schaut uns ins Schlafzimmer. Das greift bis ins Privatleben: Wir lesen heimlich die E-Mails des Partners, orten die Handys unserer Kinder und checken per WhatsApp, ob sie unter der Bettdecke noch online sind. Die geheimen Dienste sind allmächtig, doch sie agieren im Verborgenen. Franziska Schneider, Matthias Avemarg und Michael Rousavy bringen mit beißendem Spott, ansteckender Musikalität und einer Prise Investigativität endlich Licht ins geheimdienstliche Dunkel. Freuen Sie sich auf einen nachhaltigen Lachmuskelkater bei gleichzeitigem Erkenntnisgewinn

Infos für Besucher*innen:

  • Wann: 13. Mai 2020, 20.00 Uhr
  • Wieviel: Tickets für 23,00 Euro bei Reservix.de - Agenda 007 (+)
  • Wo: Haus des Gastes, Heinrich-Heine-Straße 7

Wir verschlafen das

Leiziger Pfeffermühle - Wir verschlafen das

Wenn man schläft, geht die Vergangenheit direkt in die Zukunft über. Nach dem Winterschlaf folgt also die Frühjahrsmüdigkeit. Und das Gegenteil von Frühlingserwachen ist in Deutschland stets spätrechtseinschlafen. Dann doch lieber völlig übermüdet als ständig überwacht. Ein gepfefferter Satire-Mix für Ausgeschlafene!

Infos für Besucher*innen:

  • Wann: 4. März 2020, 20.00 Uhr
  • Wieviel: Tickets für 23,00 Euro bei Reservix.de - Wir verschlafen das (+)
  • Wo: Haus des Gastes, Heinrich-Heine-Straße 7

Fairboten

Leiziger Pfeffermühle - Fairboten

"Sich regen bringt Segen", sagt der Volksmund. Aber wenn man dann zur Tat schreitet, eingreift, hilft oder Partei ergreift, ist es oft verboten! Ist das fair? Die Pfeffermühle sagt dazu unmissverständlich: Nein! Haben Sie Mut! Helfen Sie einem Lehrer, wenn er mit Helikopter-Eltern kollidiert! Kümmern Sie sich um arbeitslose Dackel! Singen Sie im Fahrstuhl, der stecken bleibt, auch mal die Internationale! Pflegen Sie das Personal in Pflegeberufen! Rufen Sie dem kleinen Mann zu: Es kommt nicht auf die Größe an! Die Leipziger Pfeffermühle zeigt wieder mal Entschlossenheit, auch wenn es "FAIRBOTEN" ist!

Infos für Besucher*innen:

  • Wann: 4. März 2020, 20.00 Uhr :: 15. April 2020, 20.00 Uhr :: 20. Mai 2020, 20.00 Uhr
  • Wieviel: Tickets für 23,00 Euro bei Reservix.de - Fairboten (+)
  • Wo: Haus des Gastes, Heinrich-Heine-Straße 7

da capo

Leiziger Pfeffermühle - da capo

…Wiedersehen macht Freude. Besonders dort, wo politische Satire angesagt ist – im Kabarett. Mit den Pfeffermüllern gibt es ein Wiedersehen der besonderen Art. Highlights aus Programmen der letzten Jahre. Früher war Deutschland ein reiches Land, heute gehört es den Reichen. Der Staat ist in den Miesen. Oben kreist nicht mehr der Bundesadler, sondern der Pleitegeier. Also, sparen, sparen, sparen. Aber wovon? Schwindsucht in den Taschen des Bürgers. Halt, stimmt nicht! Es gibt auch Gewinner. Die Hartz 4 Empfänger, die Nassauer der Nation. Jeder bekommt monatlich 5 € mehr. Das sind 20 Brötchen zusätzlich. Soviel kann eine Person alleine gar nicht essen. Oder sollen sie nur daran ersticken? Wissen Politiker bei ihren Entscheidungen überhaupt noch was sie tun? Sollten sich Rentner schon mit 65 an die feuchte Erde gewöhnen? Wann verlangt der Arzt von seinen Patienten auch noch Geld für das Ablegen der Garderobe? Sind Polizisten im Dienst auch nur Menschen? - Was sind dann Politessen? Trauen wir nur der Statistik, die wir selber gefälscht haben? Auf der Bühne stehen zwielichtige Gestalten, Trickser, Täuscher, Bauernfänger - hervorragend gespielt und mit Pfeffer serviert von Burkhard Damrau und Dieter Richter.

Infos für Besucher*innen:

  • Wann: 1. April 2020, 20.00 Uhr :: 17. Juni 2020, 20.00 Uhr :: 
  • Wieviel: Tickets für 23,00 Euro bei Reservix.de - da capo (+)
  • Wo: Haus des Gastes, Heinrich-Heine-Straße 7

Buchtipps für Rügen: