Weisse Wiek Boltenhagen
Ferienresort auf der Halbinsel Tarnewitz mit Yachthafen, Restaurants, Badestrand ...
Sankt Anna Schären
Im Schärengarten von Östergötland
Langballigau
Idyllischer Ort an der Flensburger Förde mit Yachthafen, Badestrand, Wanderwegen ...
Bergs Slussar am Göta Kanal
Ausflugtipp - Schleusentreppen in Berg
Eckernförde
Charmantes Ostseebad an der Eckernförder Bucht ...
Mit dem Boot durch Schweden
Auf dem Göta Kanal von der schwedischen Westküste zur Ostküste
Fehmarnsundbrücke
Die Verbindung zur Insel Fehmarn ...
Schären bei Västervik
Mit dem Boot durch idyllische Landschaften
Grenaa
Hafenstadt am Kattegat auf der dänischen Halbinsel Djursland

17. Eiswelt Rövershagen 2019 / 2020 in Karls Eiswerk: Afrika – Expedition zum Kilimanjaro

Eiswelt Rövershagen in Karls Eiswerk: Motiv aus Afrika – Expedition zum KilimanjaroZebras in der Eis-Savanne – geschnitzt vom russischen Eiskünstler Andrey Koshelev (Foto: Karls Erlebnis-Dorf)Am 6. Dezember 2019 eröffnete in Rövershagen bei Rostock Deutschlands größte Eisfigurenausstellung - die 17. Eiswelt Rövershagen 2019 / 2020 in Karls Eiswerk. 25 Künstlerinnen und Künstler aus 12 Ländern präsentieren unter dem diesjährigen Motto "Afrika – Expedition zum Kilimanjaro" 24 Stationen aus 300 Tonnen Eis auf einer Fläche von 2000 Quadratmetern. Ergänzt wird die mit Licht- und Musikeffekten inszenierte Ausstellung, die jährlich mehr als 200.000 Besucherinnen und Besucher anlockt, um eine Eisrutsche, eine Eisbar und das Eishotel in Form einer afrikanischen Rundhütte.

Die EiskünstlerInnen wurden von 16 Helfern unterstützt - in diesem Jahr unter der künstlerischen Leitung des Letten Karlis Ile. Das Eis für die Eiswelt Rövershagen kommt in mehr als 2000 einzelnen Blöcken aus einer polnischen Eisfabrik. Nach Rövershagen ist u.a. die lettische Bildhauerin Maija Puncule gekommen, die bereits mehrere Male an Karls Eiswelten Hand angelegt hat. Eine besonders weite Anreise hatte Joe Autry aus Amerika, der seit seinem 17. Lebensjahr der Schnitzerei verfallen und Teilnehmer von Eisschnitzweltmeisterschaften ist. Weitere teilnehmende Eiskünstler*innen kamen in diesem Jahr aus Finnland, Frankreich, Litauen, dem Senegal, Monaco, der Tschuwaschischen Republik, Russland und anderen Teilen Deutschlands.

Insgesamt sind 24 Stationen entstanden: Wie auf einer Expedition üblich, gibt es ein Basislager. Von dort aus ziehen Beduinen auf Kamelen zu den ägyptischen Pyramiden, durch die sandige Wüste und durch tiefe Regenwälder – bis am Horizont die ersten Giraffen auftauchen. Weiter geht es durch afrikanische Dörfer, an Löwen und Elefantenbabys vorbei, bis zum mächtigen Uhuru-Peak auf dem schneebedeckten Kilimajaro. 

Besonderes Erlebnis in der aktuellen Eiswelt ist das wohl kleinste Eishotel der Welt. Gewappnet mit einem gefütterten und extra warmen Partnerschlafsack, nordischen Rentierfällen, einer dicken Iso-Matte, einem „Kaminfeuer“ und einem prall gefüllten Picknickkorb sind Gäste des Eishotels für alle Eventualitäten ausgerüstet. Zudem wird am Morgen eine wärmende Dusche zum Auftauen sowie ein ausgiebiges Frühstück in Karls Hof-Küche angeboten. Wem bereits in der Nacht zu kalt werden sollte, der hat die Möglichkeit, in ein wohl temperiertes Zimmer direkt neben der Ausstellung zu wechseln. Der Preis für einen Aufenthalt in Karls Eishotel samt nächtlichen Stippvisiten in der unbesuchten Eisfigurenausstellung beträgt 129,00 Euro pro Nacht für zwei Personen.

Kontakt

Karls Erlebnis-Dorf
Purkshof 2
18182 Rövershagen
Fon (038202) 4050
Email post(at)karls.de
Internet: www.karls.de

Öffnungszeit

6. Dezember 2019 bis 1. November 2020, täglich von 8.00 Uhr - 19.00 Uhr

Eintritt

Der Eintritt kostet 8,50 Euro für Erwachsene und 6,50 Euro für Kinder (Tages- und Jahreskarteninhaber gratis).

Buchtipps für Rostock-Warnemünde - Reiseführer, Krimis, Romane :