Weisse Wiek Boltenhagen
Ferienresort auf der Halbinsel Tarnewitz mit Yachthafen, Restaurants, Badestrand ...
Sankt Anna Schären
Im Schärengarten von Östergötland
Langballigau
Idyllischer Ort an der Flensburger Förde mit Yachthafen, Badestrand, Wanderwegen ...
Bergs Slussar am Göta Kanal
Ausflugtipp - Schleusentreppen in Berg
Eckernförde
Charmantes Ostseebad an der Eckernförder Bucht ...
Mit dem Boot durch Schweden
Auf dem Göta Kanal von der schwedischen Westküste zur Ostküste
Fehmarnsundbrücke
Die Verbindung zur Insel Fehmarn ...
Schären bei Västervik
Mit dem Boot durch idyllische Landschaften
Grenaa
Hafenstadt am Kattegat auf der dänischen Halbinsel Djursland

Nützliche Informationen, Adressen und Tipps für Prerow auf dem Darß

Sie suchen nach Adressen und Tipps für Kulinarik, Shopping, Reiseliteratur, An- und Abreise, Übernachtung oder Kunsthandwerk für das Ostseebad Prerow? Wir freuen uns, wenn Sie die ein oder andere Empfehlung aus der Rubrik "Informationen, Adressen und Tipps" ausprobieren. Werbeempfehlungen sind mit einem (+) gekennzeichnet.

Café Ulenhoef

Das Café „Ulenhoef“ - ein Geheimtipp in Prerow

In Prerow kurz vor den Toren des Darßwaldes, direkt am Radweg und etwa 4 km vom Weststrand entfernt, liegt in der Grünen Strasse 53 das gemütliche Café „Ulenhoef“ (Plattdeutsch für „Eulenhof“). Betrieben wird es von Anette Franz, deren Sammelleidenschaft von unzähligen kleinen und großen Eulen dem Café den Namen gab – und die natürlich im ehemaligen Kapitänshaus aus dem Jahr 1893 zu bewundern sind. Bedient werden die Gäste natürlich von MitarbeiterInnen in Eulenschürzen. 

Der idyllische „Ulenhoef“ Garten mit regionaler Bildhauerkunst verfügt über 40 Sitzplätze, im Innenbereich finden noch einmal 15 Gäste Platz. Die gelernte Dekorateurin legt viel Wert auf Liebe zum Detail und Regionalität, sowohl in der Ausstattung als auch bei den Kuchen und Torten, die Anette Franz selbst backt. Mindestens acht Sorten hat sie immer im Haus, darunter Krokanttorte, Sanddorn-Joghurt-Torte, Quark-Baiser und Mohntorte. Das Backhandwerk kommt allerdings nicht von irgendwo, denn schon Onkel und Uropa waren Bäcker und Konditor. Im „Ulenhoef“ werden fast ausschließlich Bio-Produkte angeboten, Speisen wie Getränke. Auch herzhafte Tapas zum Mittag gibt es, u.a. mit Ziegenkäse vom nahegelegenen Ziegenhof Palmin.

Prerow3Bioprodukte kommen in die selbstgebackene Sanddorntorte im Café Ulenhoef. (Foto: Nicole Höra)

Übrigens: Bereits der Maler Louis Douzette erkannte die Idylle hier am abgeschiedenen Teil des Darßes und malte 1896 eben dieses Kapitänshaus. Sein Gemälde ist an einer Wand im Gastraum zu bewundern.

Das Café Ulenhoef im Internet: www.cafe-ulenhoef.de

Eiscafé Hein & Stin

Die Empfehlung: Waffeln und Eis bei "Hein & Stin“ in Prerow

Auch wenn nicht immer karibische Temperaturen auf der Halbinsel Fischland-Darß-Zingst herrschen, macht der Sommer doch Lust auf das erste Badevergnügen und Appetit auf ein leckeres kühles Eis.

Das gemütliche Eiscafé „Hein & Stin“ in Prerow bietet leckeres Eis aus eigener Herstellung und stets frische, hausgemachte Waffelspezialitäten. Direkt an der Hauptstraße gelegen ist es nicht zu verfehlen. Auf der Terrasse vor dem Café lässt sich das Flair des Ostseebades so richtig genießen. In der Saison ist das Eiscafé täglich geöffnet. Tipp: Unbedingt einmal die Sorte „schwarze Vanille“ ausprobieren!

Hein & Stin
Waldstraße 11
18375 Prerow

Das Eiscafé Hein & Stin im Internet: heinundstin.de

Literaturtipps für Ihre Entdeckungsreise: