Weisse Wiek Boltenhagen
Ferienresort auf der Halbinsel Tarnewitz mit Yachthafen, Restaurants, Badestrand ...
Sankt Anna Schären
Im Schärengarten von Östergötland
Langballigau
Idyllischer Ort an der Flensburger Förde mit Yachthafen, Badestrand, Wanderwegen ...
Bergs Slussar am Göta Kanal
Ausflugtipp - Schleusentreppen in Berg
Eckernförde
Charmantes Ostseebad an der Eckernförder Bucht ...
Mit dem Boot durch Schweden
Auf dem Göta Kanal von der schwedischen Westküste zur Ostküste
Fehmarnsundbrücke
Die Verbindung zur Insel Fehmarn ...
Schären bei Västervik
Mit dem Boot durch idyllische Landschaften
Grenaa
Hafenstadt am Kattegat auf der dänischen Halbinsel Djursland

26. USEDOMER MUSIKFESTIVAL 2019 - Podium der Ostsee

Usedomer Musikfestival Geert MaciejewskiUsedomer Musikfestival (Foto: Usedomer Musikfestival / Geert Maciejewski)Vom 21. September - 12. Oktober 2019 findet unter dem Motto "Podium der Ostsee" das 26. Usedomer Musikfestival statt. In Kirchen, Schlössern und Konzertsälen auf der Insel Usedom sind renommierte Künstler zu sehen und zu hören. Seit 1994 präsentiert das Usedomer Musikfestival jedes Jahr im Herbst die Musik des Ostseeraums und verbindet damit Menschen und Länder über kulturelle und geografische Grenzen hinweg. Jedes Jahr wird ein abwechslungsreiches Programm, bestehend aus Veranstaltungen mit Konzerten, Ausstellungen und Rundfahrten an unterschiedlichen Orten in den drei Kaiserbädern, dem Kraftwerk Peenemünde, in Świnoujście sowie auf der polnischen Schwesterinsel Wollin, präsentiert.

Tickets für ausgewählte Konzerte dieses Events und detaillierte Informationen finden Sie bei Reservix.de: Usedomer Musikfestival 2019 (+)

Eröffnungskonzert

„Göttliche Geometrie” heißt das neue Programm des Baltic Sea Philharmonic. Es sucht die Symmetrie von Vergangenheit und Gegenwart mit Komponisten, die jeweils in ihrer Epoche Großes geleistet haben: Bach und Händel als musikalische Hauptfiguren eines hanseatischen Nordens, Reich und Glass als die Klassiker des amerikanischen Minimalismus. Es wird eine energiegeladene Begegnung werden, bei der sich Welten und Zeiten durchdringen. Steve Reichs neues Werk wurde vom Baltic Sea Philharmonic zusammen mit dem New York Philharmonic, Los Angeles Philharmonic, San Francisco Symphony, London Symphony Orchestra und Sydney Symphony Orchestra in Auftrag gegeben.

  • Wann: 21. September 2019, 20.00 Uhr
  • Wer: Baltic Sea Philharmonic - Kristjan Järvi (Dirigent), Simone Dinnerstein (Klavier)
  • Wo: Historisch-Technisches Museum, Im Kraftwerk, 17449 Peenemünde
  • Wieviel: Tickets für 20,00 - 95,00 Euro bei Reservix.de - Eröffnungskonzert (+)

Bustransfer zum Eröffnungskonzert Hin- und Rückfahrt - je nach Haltestelle Tickets für 6,50 - 12,00 Euro bei Reservix.de - Weitere Infos & Tickets (+)

Sommer, Sonne, Kaiserwetter

Harfenmusik von Carl Philipp Emanuel Bach, Louis Spohr, Franz Poenitz Im Juni 1914 verbringt die deutsche Kronprinzessin den letzten Friedenssommer an der Ostsee auf der Halbinsel Hela in der Danziger Bucht. Es sind Tage voller Licht: „Die Luft ist warm und still. Die See atmet ganz leise”, schreibt Cecilie 1923 rückblickend in ihrem Buch „Sommer an der See”. Harfenmusik von Komponisten, die dem preußischen Königshaus nahestanden, umgeben diese Erinnerungen an ein letztes Idyll des Friedens.

  • Wann: 22. September 2019, 14.00 Uhr
  • Wer: Sophie Prinzessin von Preußen (Lesung), Sophia Warczak (Harfe)
  • Wo: TRYP by Wyndham Ahlbeck Strandhotel, Dünenstraße 19 - 21, 17419 Seebad Ahlbeck
  • Wieviel: Tickets für 20,00 Euro bei Reservix.de - Sommer, Sonne, Kaiserwetter (+)
Eröffnung des Ostsee-Musikforums

Drei Ostseeländer vereint das Ostsee-Musikforum im eleganten gräflichen Salon auf Schloss Stolpe: Deutschland, Estland und Russland. Neben einer neuen Sonate von Jüri Reinvere, dem Meistercellisten David Geringas direkt in die Finger geschrieben, ist Tschaikowskys Huldigung auf den früh verstorbenen Pianisten Nikolaj Rubinstein zu erleben und ein Werk der Jubilarin des Jahres 2019: Clara Schumann. Nur neun Tage zuvor ist ihr 200. Geburtstag.

  • Wann: 22. September 2019, 17.00 Uhr
  • Wer: Erika Geldsetzer (Violine), David Geringas (Violoncello), Ian Fountain (Klavier)
  • Wo: Schloss Stolpe, Am Schloss 9, 17406 Stolpe
  • Wieviel: Tickets für 18,00 - 27,00 Euro bei Reservix.de - Ostsee-Musikforum (+)
Deutschlands Licht

„Lumen Germaniae – Deutschlands Licht” hat man Heinrich Schütz zu Lebzeiten genannt. Als Hofkapellmeister des Kurfürsten von Sachsen und des Königs von Dänemark überstrahlte der in Italien ausgebildete Komponist ganz Europa vom Mittelmeer bis zur Ostsee. Er gab durch seine Musik den Deutschen im Dreißigjährigen Krieg Hoffnung und Halt. Mit 86 Jahren schrieb er sein letztes Werk: eine monumentale Vertonung des 119. Psalms in elf prachtvollen Motetten – als Anleitung zum guten Leben vor Gott und den Menschen. Ein gewaltiges Werk, zu erleben mit zwei Weltspitzenensembles in der machtvollen Petri-Kirche über der Grablege der Herzöge von Pommern.

  • Wann: 27. September 2019, 19.30 Uhr
  • Wer: RIAS Kammerchor
  • Wo: St. Petri Ev. Kirche Wolgast, Am Kirchplatz 7, 17438 Wolgast
  • Wieviel: Tickets für 15,00 - 30,00 Euro bei Reservix.de - Deutschlands Licht (+)
Festkonzert

Das Ensemble „Il pomo d’oro” – entdeckt von Krimibestsellerautorin Donna Leon und beim Usedomer Musikfestival bereits mehrfach gefeiert – hat sich innerhalb weniger Jahre einen Platz in der Weltelite gesichert. Emotionaler, kraftvoller, dynamischer hört man Barockmusik selten. Gemeinsam mit der polnischen Sopranistin Dagmara Barna feiert es das Silberjubiläum der deutsch-polnischen Partnerschaft beim Usedomer Musikfestival mit Festmusiken des deutschen Barock.

  • Wann: 1. Oktober 2019, 19.30 Uhr
  • Wer: Il pomo d’oro
  • Wo: Dom Kultury, ul. Wojska Polskiego 1/1, PL-72-600 Swinemünde
  • Wieviel: Tickets für 15,00 - 25,00 Euro bei Reservix.de - Festkonzert (+)
Rendezvous mit Marlene

Ein Weltstar auf den Spuren eines Weltstars: In den Revuen des Berliner Admiralspalastes war Marlene Dietrich um 1930 bereits ein Star, als sie dem ersten deutschen Tonfilm „Der blaue Engel” Gesicht, Stimme und Beine gab. Und sie konnte in Amerika, als Schauspielerin, Sängerin und Truppenbetreuerin der Soldaten im Krieg gegen Hitler-Deutschland ihren Ruhm noch steigern. Wenigen Deutschen ist es seitdem gelungen, diesen Erfolg zu wiederholen. Ute Lemper ist eine von ihnen: als deutscher Broadwaystar in New York gefeiert, hat sie eine glänzende Laufbahn auf den Spuren von Marlene Dietrich hingelegt. Jetzt präsentiert sie ihre New Yorker Broadwayshow beim Usedomer Musikfestival.

  • Wann: 2. Oktober 2019, 19.30 Uhr
  • Wer: Ute Lemper & Ensemble
  • Wo: Kaiserbädersaal, Strandpromenade / Kulmstraße 33, 17424 Heringsdorf
  • Wieviel: Tickets für 20,00 - 65,00 Euro bei Reservix.de - Rendezvous mit Marlene (+)
Liedertafel

Vor zwölf Jahren machten fünf junge Menschen aus Leipzig den Deutschen ein wunderschönes Geschenk: Sie gaben ihnen ihre Volkslieder zurück – befreit von Rührseligkeit, Schwerfälligkeit und dröhnender Bosheit. Leicht, schlicht und liebevoll kehrten die alten Lieder wieder und klangen jung und frisch, ohne sich anzubiedern an einen schnelllebigen Zeitgeist. Zögerlich begannen daraufhin Eltern wieder mit ihren Kindern zu singen, denn das Calmus Ensemble hat eines bewiesen: Das Volkslied lebt.

  • Wann: 3. Oktober 2019, 14.00 Uhr
  • Wer: Calmus Ensemble
  • Wo: Evangelische Kirche, Triftstraße, 17406 Liepe
  • Wieviel: Tickets für 18,00 - 22,00 Euro bei Reservix.de - Liedertafel (+)
Festliches Europakonzert zum Tag der Deutschen Einheit

Wie klingt Europa? Bunt und kontrastreich, anregend und beflügelnd. Der polnische Pianist Wojciech Waleczek aus dem schlesischen Gleiwitz hat sich gesagt: Man müsste die Farbenfreude einmal in ein einziges Konzert bringen – von Johann Sebastian Bach in Deutschland bis Jean Antoine Zinnen in Luxemburg. Dabei sorgen Stücke wie Mozarts „Türkischer Marsch” oder „La Campanella” als rot-weiß-grüne Koproduktion zwischen dem Italiener Paganini und dem Ungarn Liszt dafür, dass das schwere Thema „Europa” auch ganz leicht genommen werden kann.

  • Wann: 3. Oktober 2019, 17.00 Uhr
  • Wer: Wojciech Waleczek (Klavier)
  • Wo: Evangelische Kirche, Klenzestraße, 17424 Seebad Heringsdorf
  • Wieviel: Tickets für 12,00 - 25,00 Euro bei Reservix.de - Festliches Europakonzert (+)
Die Besten von morgen

Festlicher Höhepunkt eines Jubiläums: Es eine Talentshow zu nennen, wäre stark untertrieben, wenn sich schon zum sechsten Mal die Besten des musikalischen Spitzennachwuchses – allesamt Bundessieger beim renommierten Wettbewerb „Jugend musiziert“ – auf der Insel Usedom treffen. Die besten Nachwuchsmusiker Deutschlands stellen sich dem Urteil einer hochkarätig besetzten Fachjury und ringen um die Gunst des Publikums. Wer wird als Sieger aus der Finalrunde des Wettbewerbs „Die Besten von morgen“ hervorgehen und den Achterkerke-Musikpreis gewinnen? Sie können dabei sein und einen Höhepunkt des 10-jährigen Jubiläums des Jungen Usedomer Musikfestivals erleben.

  • Wann: 4. Oktober 2019, 17.00 Uhr
  • Wer: Die Besten des musikalischen Spitzennachwuchses
  • Wo: Kaiserbädersaal, Strandpromenade / Kulmstraße 33, 17424 Heringsdorf
  • Wieviel: Tickets für 15,00 Euro bei Reservix.de - Die Besten von morgen (+)
Großes Sinfoniekonzert

An der Ostsee, in Heiligendamm, sah Felix Mendelssohn Bartholdy 1824 zum ersten Mal das Meer. Hier erwachte seine Sehnsucht nach dem Norden, die ihn bald darauf nach Schottland, zu den Hebriden führte. An der Ostsee, auf der Insel Rügen, komponierte Johannes Brahms 1876 seine erste Symphonie. Beide fanden am Meer das Glück, das Gustav Mahler in seinen Rückert-Liedern besingt: „Ich leb’ allein in meinem Himmel, in meinem Lieben, in meinem Lied!”

  • Wann: 5. Oktober 2019, 20.00 Uhr
  • Wer: NDR Elbphilharmonie Orchester
  • Wo: Historisch-Technisches Museum, Im Kraftwerk, 17449 Peenemünde
  • Wieviel: Tickets für 20,00 - 95,00 Euro bei Reservix.de - Großes Sinfoniekonzert (+)

Bustransfer zum Sinfoniekonzert Hin- und Rückfahrt - je nach Haltestelle Tickets für 6,50 - 12,00 Euro bei Reservix.de - Weitere Infos & Tickets (+)

Dreißig Versuche, die Welt zu begreifen

Von der Ostsee kam der Auftraggeber der Goldberg-Variationen von Johann Sebastian Bach: Hermann Carl von Keyserlingk aus Okten in Kurland, deutschbaltischer Diplomat in russischen Diensten. Hundertfünfzig Jahre vor Bachs Goldberg-Variationen entstanden die „Essais” des französischen Philosophen und Deutschland- Bewunderers Michel de Montaigne. Sie durchschreiten, wie Bachs Musik auch, den Kosmos des gesamten menschlichen Lebens, Fühlens und Denkens.

  • Wann: 11. Oktober 2019, 19.30 Uhr
  • Wer: Ulrich Noethen (Sprecher), Goldberg Septett
  • Wo: Ev. Kirche St. Marien, Markt 20, 17406 Usedom
  • Wieviel: Tickets für 15,00 - 35,00 Euro bei Reservix.de - Dreißig Versuche (+)
Abschlusskonzert

Mit Liedern wie „Ein Freund, ein guter Freund”, „Mein kleiner grüner Kaktus” oder „Wenn die Sonja russisch tanzt” wurden die Comedian Harmonists zu Publikumslieblingen in den späten Jahren der Weimarer Republik. Gegründet 1927 in Berlin-Friedenau, bestand das Ensemble bis 1935, als die beiden jüdischen Mitglieder von den Nationalsozialisten ins Exil gezwungen wurden. Die Lieder, die den Gesangsstil amerikanischer Männergruppen mit dem Berliner Sprachwitz der Zwischenkriegszeit verbanden, sind unverwüstlich. Mit ihnen klingt das Usedomer Musikfestival 2019 aus. Die Comedian Harmonists Today, allesamt selbst Solisten auf den Konzert-, Opern-, Musical- und Schauspielbühnen des Landes, zählen zu den gefeierten Interpreten der Evergreens des Mutterensembles aller „Boygroups“.

  • Wann: 12. Oktober 2019, 20,00 Uhr
  • Wer: Comedian Harmonists Today
  • Wo: Konzertzelt, An der Seebrücke, 17419 Seebad Ahlbeck
  • Wieviel: Tickets für 18,00 - 48,00 Euro bei Reservix.de - Abschlusskonzert (+)

Das komplette Festivalprogramm ist auch auf der Internetseite des Festival veröffentlicht: www.usedomer-musikfestival.de

Buchtipps für Usedom - Romane, Krimis, Reiseführer: