Weisse Wiek Boltenhagen
Ferienresort auf der Halbinsel Tarnewitz mit Yachthafen, Restaurants, Badestrand ...
Sankt Anna Schären
Im Schärengarten von Östergötland
Langballigau
Idyllischer Ort an der Flensburger Förde mit Yachthafen, Badestrand, Wanderwegen ...
Bergs Slussar am Göta Kanal
Ausflugtipp - Schleusentreppen in Berg
Eckernförde
Charmantes Ostseebad an der Eckernförder Bucht ...
Mit dem Boot durch Schweden
Auf dem Göta Kanal von der schwedischen Westküste zur Ostküste
Fehmarnsundbrücke
Die Verbindung zur Insel Fehmarn ...
Schären bei Västervik
Mit dem Boot durch idyllische Landschaften
Grenaa
Hafenstadt am Kattegat auf der dänischen Halbinsel Djursland

Der Theatertipp Ostsee - Spielplantipps für das Theater Vorpommern in der Hansestadt Greifswald

Im Theater Vorpommern sind die Theater Greifswald, Stralsund und Putbus auf Rügen zusammengefasst. Sie bieten Aufführungen in den Sparten Musiktheater, Schauspiel, Ballett und Konzert an. In den Sommermonaten kommen im Rahmen von "Ahoi - Mein Hafenfestival" weitere Aufführungen als Open-Air-Events in den Orten Stralsund, Greifswald und Ribnitz-Damgarten. Die Verwaltungsdirektion des Theater Vorpommerns hat ihren Sitz in Greifswald.

Der Ticketvorverkauf für die Vorstellungen aller drei Spielstätten des Theaters Vorpommern erfolgt über die Theaterkassen in Stralsund, Greifswald und Putbus sowie online im Internet.

Das Stadttheater in der Robert-Blum-Strasse mit angrenzender Stadthalle wurde 1915 eröffnet, nachdem das alte Theater in der Kuhstrasse abgebrannt war. Die Gebäude sind in neoklassizistischem Stil erbaut. 2009 wurde die Stadthalle Greifswald umfangreich renoviert und restauriert. Theater und Stadthalle bilden einen einheitlichen Gebäudekomplex. Das Stadttheater bildet mit dem Großen Haus die Hauptspielstätte des Theaters in Greifswald. In der Stadthalle befinden sich Kaisersaal und Rubenowsaal.

Das Große Haus verfügt über rund 440 Sitzplätze. Die Spielstätte wurde in den vergangenen Jahren schrittweise saniert und renoviert. Der feierliche Kaisersaal bietet Platz für bis zu 500 Personen und wird für Konzerte, Bälle, Kongresse und Gastspiele genutzt. Im Rubenowsaal befindet sich die Studiobühne mit 90 Sitzplätzen. Hier werden Gegenwartstheater, Liederabende, Kammeropern sowie Kinder- und Jugendstücke zur Aufführung gebracht.

Theater Greifswald
Anklamer Straße 106
17489 Greifswald
Fon (03834) 57220
Email info(at)theater-vorpommern.de
Internet: www.theater-vorpommern.de

Unter dem Begriff Theatertipp Ostsee veröffentlichen wir in unregelmäßigen Abständen Spielplantipps für das Theater Vorpommern, u.a. in Greifswald.

Newsletter Theater Vorpommern: Um die Ausbreitung des Coronavirus zu hemmen, das Gesundheitssystem vor massiven Belastungen zu bewahren und besonders gefährdete Menschen vor Ansteckung zu schützen, folgt das Theater Vorpommern der Entscheidung der Hansestädte Greifswald und Stralsund sowie des Landkreises Vorpommern-Rügen, den Spielbetrieb vor Publikum in Veranstaltungsräumen ab 100 Besucher*innen ab dem 14. März vorerst bis zum 29. März 2020 einzustellen. In den großen Häusern in Greifswald und Stralsund sowie im Theater Putbus fallen im genannten Zeitraum sämtliche Veranstaltungen aus. Die Vorstellungen im Rubenowsaal Greifswald, im Gustav-Adolf-Saal Stralsund sowie in den Theaterfoyers finden bis auf Weiteres aufgrund der geringeren Platzkapazität statt. Es gelten verschärfte Hygienevorschriften.

Die für Sonntag, den 15. März 2020 angekündigte Matinee-Veranstaltung zu der Operetteninszenierung „Die lustige Witwe“ im Foyer des Greifswalder Theaters um 11.00 Uhr wird ebenfalls ausfallen. Die beiden Foyerkonzerte am Wochenende in Stralsund finden statt und auch die Premiere „Angst – Der Feind in meinem Haus“ am Donnerstag, den 19. März. um 20.00 Uhr im Greifswalder Rubenowsaal wird wie geplant über die Bühne gehen. Ob Veranstaltungen in der Stadthalle Greifswald stattfinden, entscheidet der jeweilige Veranstalter.

Es wird leider keine Ersatzvorstellungen im Theater Vorpommern für ausfallende Vorstellungen geben. Bereits gekaufte Karten für die Vorstellungen bis 29. März 2020 können gegen Erstattung des Kaufpreises zurückgegeben werden.

Die Fischbrötchenoper

Die Fischbrötchenoper - Eine musikalische Vorpommernchronik

In einer musikalischen Strandrevue besingt das Ensemble des Theaters Vorpommern einhundert Jahre Vorpommern. Es werden Lieder zum Nachdenken, zum Träumen oder zum Mitsingen präsentiert. Die Fischbrötchenoper richtet sich an alle, die hier ihre Heimat haben oder es zu ihrer machen wollen - für Einwohner, Zugereiste und Gäste.

Bernds Fischbude steht an der Ostsee. Seit hundert Jahren verkauft Bernd dort seine Fischbrötchen und sein Bier. Seit hundert Jahren ist er gleich alt, während die Kundschaft kommt und geht. Bernd hat die Kaiserzeit, zwei Weltkriege, Sozialismus und Kapitalismus kennengelernt. Die Kunden und die Zeiten ziehen vorbei, Bürgersleut und Proletarier, Jugend auf der Suche nach Vergnügen, Swingtänzer, Blaskapellen, Pioniere und Rock'n'Roller, Männer ohne Frauen, Frauen ohne Männer, Wessis und Ossis, Hippies, Technotänzer, Punker, Rapper, Reiche, Arme, Junge, Alte. Irgendwann braucht jeder ein Fischbrötchen. Und ein Bier. Weil das Leben so salzig ist …

Eventdaten auf einen Blick:

Theater Vorpommern

Derzeit keine Tipps für Greifswald verfügbar.