Weisse Wiek Boltenhagen
Ferienresort auf der Halbinsel Tarnewitz mit Yachthafen, Restaurants, Badestrand ...
Sankt Anna Schären
Im Schärengarten von Östergötland
Langballigau
Idyllischer Ort an der Flensburger Förde mit Yachthafen, Badestrand, Wanderwegen ...
Bergs Slussar am Göta Kanal
Ausflugtipp - Schleusentreppen in Berg
Eckernförde
Charmantes Ostseebad an der Eckernförder Bucht ...
Mit dem Boot durch Schweden
Auf dem Göta Kanal von der schwedischen Westküste zur Ostküste
Fehmarnsundbrücke
Die Verbindung zur Insel Fehmarn ...
Schären bei Västervik
Mit dem Boot durch idyllische Landschaften
Grenaa
Hafenstadt am Kattegat auf der dänischen Halbinsel Djursland

Wolgast entdecken und erleben - Ausflüge, Attraktionen und Sehenswürdigkeiten für die  Herzogstadt am Peenestrom

Wolgast entdecken und erleben an der Peenebrücke - Ausflüge, Attraktionen, SehenswürdigkeitenDie Klappbrücke über den Peenestrom in Wolgast (Foto: Rolf Handke / pixelio.de)Wer Wolgast entdecken und erleben möchte, findet hier Tipps für Attraktionen, Sehenswürdigkeiten und Ausflüge in der Herzogstadt. Die Stadt am Peenestrom, die auch als "Tor zur Insel Usedom" bezeichnet wird, hat eine bemerkenswertes Stadtzentrum mit alten Fachwerkhäusern, der Petrikirche, dem historischen Rathaus, dem Rungehaus u.v.a. Sehenswert ist auch die blaue Peenebrücke, über die nahezu der gesamte Verkehr zur Insel Usedom führt, der Tierpark Tannenkamp, der Museumshafen und die über 100 Jahre alte Eisenbahnfähre.

Rungehaus

Museum Rungehaus - der Maler Philipp Otto Runge

Das Runge-Haus in Wolgast wurde 2017 umfassend restauriert und steht für Besucher wieder offen. Besucher können das Leben und Wirken Philipp Otto Runges in zwölf Räumen des Geburtshauses des Malers erkunden. Wer möchte, kann dafür auch einen Audio-Guide – in deutscher, englischer und polnischer Sprache – nutzen.

Der Maler Philipp Otto Runge (1777 – 1810) prägte mit seinen Bildern und Grafiken maßgeblich die deutsche Romantik. Die erste dreidimensionale Farbkugel der Deutschen Kunstgeschichte kann per Computer nachempfunden werden, ebenso sein Konzept des ersten bürgerlichen Monumentalbildes. Der Künstler war seiner Zeit viele Jahre voraus und inspirierte mit seinen Ideen zur Kunst selbst die Moderne, vom Jugendstil bis zum Bauhaus. Im Erdgeschoss wird die Biografie des Künstlers anhand vieler Zitate vermittelt, die durch seinen Bruder in einer Sammlung von Briefen und Schriften erhalten sind. Zudem gibt es Kopien seiner bekanntesten Werke, wie das „Elternbildnis“ oder „Ruhe auf der Flucht“ sowie einen kurzen Film zu sehen. Im Runge-Wohnzimmer befindet sich eine Galerie, die wechselnde Ausstellungen präsentiert.

Das Runge-Haus in WolgastÄußere Ansicht des Rungehauses (Foto: Museum Wolgast)

Infos für Besucher*innen:

  • Wo: Kronwiekstraße 45, 17438 Wolgast
  • Wann: Di - So 10.00 - 17.00 Uhr
  • Wieviel: Erwachsene 4,00 Euro, Kinder (6 - 14 Jahre) 2,00 Euro, ermäßigt 3,00 Euro
  • Wer: Kontakt unter Fon (03836) 203041 oder Email info(at)wolgast.de sowie mehr Infos auf der Homepage www.museum.wolgast.de

St.-Gertrud-Kapelle

Einzige erhaltene St.-Gertrud-Kapelle Vorpommerns

Die St.-Gertrud-Kapelle in Wolgast steht nach aufwändigen Restaurierungsarbeiten kulturinteressierten Gästen und Liebhaberinnen und Liebhabern von Sakralbauten wieder offen. Unter anderem wurden die Wände, das filigrane Sternengewölbe sowie das historische Gestühl des 1420 errichteten Gemäuers restauriert wurden. Bei der St.-Gertrud-Kapelle handelt es sich um einen zwölfeckigen spätgotischen Sakralbau, der als Nachbau der Grabeskirche in Jerusalem gilt und vom Wolgaster Herzog Wartislaw IX. gestiftet wurde, montags und donnerstags in der Zeit von 11.00 bis 15.00 Uhr besichtigt werden. Die Wolgaster Kapelle wurde zuletzt 1995 im Außenbereich erneuert und ist die einzige erhaltene Gertrud-Kapelle in Vorpommern.

Infos für Besucher*innen:

  • Wo: Chausseestraße 26, 17438 Wolgast
  • Wann: Mo und Do, 11.00 - 15.00 Uhr
  • Wieviel: Die St.-Gertrud-Kapelle freut sich über eine Spende.
  • Wer: Kontakt unter Email museum(at)wolgast.de oder Fon +49 (0) 3836 203041 sowie mehr Infos unter www.museum.wolgast.de

St.-Gertrud-Kapelle in WolgastAußenansicht der St.-Gertrud-Kapelle in Wolgast (Foto: Usedom Tourismus GmbH / Hans Zaglitsch)