Weisse Wiek Boltenhagen
Ferienresort auf der Halbinsel Tarnewitz mit Yachthafen, Restaurants, Badestrand ...
Sankt Anna Schären
Im Schärengarten von Östergötland
Langballigau
Idyllischer Ort an der Flensburger Förde mit Yachthafen, Badestrand, Wanderwegen ...
Bergs Slussar am Göta Kanal
Ausflugtipp - Schleusentreppen in Berg
Eckernförde
Charmantes Ostseebad an der Eckernförder Bucht ...
Mit dem Boot durch Schweden
Auf dem Göta Kanal von der schwedischen Westküste zur Ostküste
Fehmarnsundbrücke
Die Verbindung zur Insel Fehmarn ...
Schären bei Västervik
Mit dem Boot durch idyllische Landschaften
Grenaa
Hafenstadt am Kattegat auf der dänischen Halbinsel Djursland

Wassersport Schleiregion - stille Buchten und idyllische Häfen am Ostseefjord Schlei

Wassersport Schleiregion - Ostseefjord SchleiSegeln auf der Schlei an einem schönen Sommertag (Foto: Renate Lorenzen)Wassersport Schleiregion heisst segeln in einem idylllischen Revier, ankern in stillen Buchten und festmachen in kleinen Häfen. Der Ostseefjord Schlei ist rund 40 Kilometer lang und bietet ausgezeichnete Bedingungen für Wassersportler*innen. Das Revier ist geschützt, und Wassersportler*innen jeder Kategorie - insbesondere auch Anfänger*innen - finden hier beste Bedingungen. Für Segler*innen und Motorbootfahrer*innen gibt es ruhige Ankerbuchten und gemütliche Liegeplätze für Boote jeder Größe. Surfer*innen finden hier gute Voraussetzungen zum Üben vor, bevor es dann mit dem Surfbrett auf die Ostsee hinausgeht. Kajakfahrer*innen können auf geruhsamen Touren die vielfältige heimische Fauna und Flora geniessen. Kultige Segelevents wie Speckregatta und Yacht Modern Classics sind auch für Neulinge und Nichtsegler*innen ein lohnendes Ausflugziel. Das maritime Serviceangebot ist einmalig und reicht von Werften und Segelherstelllern über Charterbetriebe bis zu den Sportboothäfen mit insgesamt 3750 Liegeplätzen.

  1. Wassersport-Events
  2. Yachthäfen
  3. Auf dem Wasser
  4. Wassersport-News
  5. Literaturtipps
  6. Nützliche Links

Weitere Infos folgen.

Yachthäfen Schleiregion - Übersicht

Zu den beliebten Wassersportarten auf der Schlei gehört der Segelsport. Der 42 Kilometer lange Meeresarm bietet sich geradezu an, um diese Freizeitbeschäftigung auszuüben. Kleine Anleger und Yachthäfen säumen die Ufer der Schlei und sind nicht nur Anziehungspunkt für Wassersportler*innen, sondern auch für andere Besucher*innen, denn meistens gibt es etwas zu gucken. Spannend sind auf alle Fälle die An- und Ablegemanöver, die von den jeweiligen Skippern ganz unterschiedlich durchgeführt werden.

• Schleswiger Stadthafen

Der Schleswiger Stadthafen befindet sich in der Nähe des Schleswiger Zentrums. Die Liegeplätze bieten Platz für ca. 185 Boote von bis zu 30 Metern und einem Tiefgang von 3,50 Meter. Der Hafen verfügt über einen Schwellschutz. Zum Serviceangebot gehören eine Slipanlage, moderne sanitäre Anlagen, Wasser und Elektrik am Steg, WLAN-Anschluss, Müll- und Chemietoilettenentsorgung sowie Waschmaschine und Wäschetrockner. Dem Hafen angeschlossen ist ein Stellplatz für rund 50 Wohnmobile. Der Yachthafen ist seit Ende 2012 Mitglied der Baltic Sailing Hafenkooperation.

Vom Schleswiger Stadthafen sind es nur wenige Gehminuten in die Innenstadt mit Bars, Restaurants, Einkaufsmöglichkeiten und Sehenswürdigkeiten, wie die Fischersiedlung Holm oder der Schleswiger Dom.

Ein weitere Hafen befindet sich am markanten Wikingturm, der Wiking Yachthafen.

Schleswiger Stadthafen
Am Hafen 5
24837 Schleswig

• Yachthafen Fahrdorf

Luftbild Yachthafen FahrdorfZwei Vereine sind in dem kleinen Yachthafen Fahrdorf beheimatet. (Foto: Derek Belz)Der kleine Yachthafen von Fahrdorf verfügt über 50 Liegeplätze auf 1,2 – 2,3 Meter Wassertiefe, die durch Steinmolen geschützt sind. Gästeplätze sind mit grün bezeichnet. Es empfiehlt sich, den Hafen nicht mit tiefgehenden Booten anzulaufen. Wasser- und Stromanschlüsse sind an den Stegen. WC- und Duschen befinden sich im Clubhaus. Im Yachthafen sind zwei Vereine beheimatet – der Fahrdorfer Seglerverein e.V. und der Segelsportclub Fahrdorf e.V.

Fahrdorf verfügt über gute Versorgungsmöglichkeiten. Das Wikingermuseum Haithabu ist vom Hafen aus schnell zu Fuß zu erreichen. An der Schlei entlang führt ein 2,5 Kilometer langer Wander- und Fahrradweg bis nach Schleswig.

Fahrdorfer Seglerverein e.V.
Segelsportclub Fahrdorf e.V.
Wiesenweg
24857 Fahrdorf

• Schrader Marina Borgwedel

An der breitesten Stelle der Schlei - auch Große Breite genannt - liegt die Schrader Marina. Auf 3 Meter Wassertiefe finden wir Liegeplätze mit Strom und Wasser am Steg. Dusche und WC gibt es auf dem Gelände der Marina. Die Schrader Marina Schlei GmbH ist ein moderner Service-Hafen mit großem Winterlager und Reparatur-Service für Segel- und Motoryachten. Weiterhin werden von der Schrader Marina Haber-Yachten vertrieben. Ein kleiner Shop für Yachtzubehör und eine Bunkerstation sind auf dem Gelände vorhanden. Ansonsten gibt es keine weiteren Versorgungsmöglichkeiten. Zum nächsten Restaurant sind es ca. 1 Kilometer, die nächsten Einkaufsmöglichkeiten gibt es in ca. 5 Kilometer Entfernung.

Weitere kleine Häfen gibt es in Borgwedel und Stexwig (Wassersport Borgwedel e.V. und Seglervereinigung Stexwig e.V.).

Schrader Marina Schlei GmbH
Kreisstraße 10
24857 Borgwedel

• Marina Brodersby

Marina BrodersbyGeschützte Liegeplätze in der Marina Brodersby (Foto: Renate Lorenzen)Auf 2,5 bis 3 Meter Wassertiefe finden wir an der Missunder Enge 50 Liegeplätze in landschaftlich schöner Lage. Vom Cockpit aus haben Sie einen unvergleichlichen Blick auf die Schlei. Freie Liegeplätze sind mit grünen Schildern gekennzeichnet. Wasser und Strom gibt es am Steg. WC und Duschen sind vorhanden. Die moderne Marina bietet unter anderem Bootslagerhallen, Travel-Lift, Dieseltankstelle, Yachtservice und Yachtzubehör-Shop. Auf dem Gelände liegt eine gemütliche kleine Gaststätte mit einer schönen Außenterrasse.

Weitere Versorgungsmöglichkeiten gibt es in Brodersby, das ca. 1 Kilometer entfernt ist. Direkt am Hafen beginnen idyllische Rad- und Wanderwege, die durch die hügelige Landschaft Südangelns führen. Zum schönen Badestrand Klein-Westerland ist es nicht weit.

Marina Brodersby Bock & Janik GmbH & Co KG
Marina 1
24864 Brodersby-Burg

• Missunder Yachtclub

Missunder YachtclubIdyllische Liegeplätze im Hafen des Missunder Yachtclubs (Foto: Derek Belz)Am Restaurant Missunder Fährhaus liegt der Yachthafen des Missunder Yachtclubs. Strom und Wasser gibt es am Steg, die Sanitäranlagen befinden sich in kurzer Entfernung auf dem Gelände des Campingplatzes. Die nächsten Versorgungsmöglichkeiten für die Crew gibt es im 1 Kilometer entfernten Brodersby und fürs Boot in der nahen Marina Brodersby.

Direkt am Steg liegt das Fährhaus Missunde, das auch Ansprechpartner für Gastlieger ist. Am Hafen legt die kleine Fähre an, mit der man auf die andere Seite der Schlei fahren kann. Hier verläuft ein schöner Spazierweg am Schleiufer entlang.

Missunder Yachtclub, MiYC e.V.
Missunder Fährstraße 30
24864 Brodersby

Infos folgen in Kürze.

Infos folgen in Kürze.

"MAYDAY" des Ankerherz Verlages mit Spende für die DGzRS

Der Ankerherz-Verlag schreibt nicht nur über die Seenotretter, er hat auch ein Herz für Seenotretter. Von seinem neuesten Buch „Mayday“ spendet der Verlag pro direkt ab Verlag verkauftem Buch jeweils zwei Euro an die Deutsche Gesellschaft zur Rettung Schiffbrüchiger (DGzRS).

Meistens werden die Seenotretter norddeutsch einsilbig, wenn sie nach ihren Einsätzen gefragt werden. Viel über ihre Arbeit zu erzählen, ist ihre Sache meistens nicht.

Lesen Sie den kompletten Beitrag auf unserer Seite hier: MAYDAY

Nützliche Links für Wassersportler*innen

Yachtakademie

Unter Yachtakademie bündelt das Medienhaus Delius Klasing das Expertenwissen seiner Redakteure, Autoren und Branchen-Partner mit dem Ziel, Wissen und Erfahrung in Seminaren und Workshops weiterzugeben. Das Portfolio der Yachtakademie für den Wassersport und weitere Bereiche findet man hier: www.yachtakademie.de

blauwasser.de

Judith und Sönke Roever betreiben die Internetseite www.blauwasser.de, auf der es praxisorientierte Informationen rund um das Langfahrtsegeln gibt. Der Weltumsegler, der mehr als 80.000 Seemeilen Erfahrung aufweisen kann, hält Seminare und ist beratend tätig. Außerdem ist er freier Mitarbeiter bei der Segelzeitschrift YACHT, Fotograf und Buchautor. Erschienene Titel bisher „Auszeit unter Segeln: Ein Sommer auf der Ostsee“, „1200 Tage Samstag: Weltumseglung mit Hippopotamus“ und „Blauwassersegeln kompakt: Planung – Ausrüstung – Tipps“.

Seewetter

Für eine gute Törnplanung sind auch gute Wetterinformationen von großer Bedeutung. Denn nur mit guten Wettervorhersagen fahren Sie auch sicher. In der Rubrik Seewetter haben wir Ihnen die wichtigsten Links zu diesem Thema mit kurzen Beschreibungen der entsprechenden Internetseiten oder Apps zusammengestellt. Zum Seewetter im Ostsee-Portal