Weisse Wiek Boltenhagen
Ferienresort auf der Halbinsel Tarnewitz mit Yachthafen, Restaurants, Badestrand ...
Sankt Anna Schären
Im Schärengarten von Östergötland
Langballigau
Idyllischer Ort an der Flensburger Förde mit Yachthafen, Badestrand, Wanderwegen ...
Bergs Slussar am Göta Kanal
Ausflugtipp - Schleusentreppen in Berg
Eckernförde
Charmantes Ostseebad an der Eckernförder Bucht ...
Mit dem Boot durch Schweden
Auf dem Göta Kanal von der schwedischen Westküste zur Ostküste
Fehmarnsundbrücke
Die Verbindung zur Insel Fehmarn ...
Schären bei Västervik
Mit dem Boot durch idyllische Landschaften
Grenaa
Hafenstadt am Kattegat auf der dänischen Halbinsel Djursland

Event-Magazin Ebeltoft – Was ist sonst noch los in Ebeltoft?

In unserem Event-Magazin finden Sie Tipps für Veranstaltungen und mehr in der Kleinstadt Ebeltoft, von denen wir meinen, dass sie empfehlenswert sind - ganz subjektiv und unvollständig. Es gibt redaktionelle Empfehlungen, aber auch Werbung ist in diesem Bereich veröffentlicht. Diese wird mit (+) gekennzeichnet. 

Wenn Sie Links mit dieser Kennzeichnung (+) anklicken, landen Sie auf der Homepage des Anbieters. Für jeden über unsere Homepage getätigten Einkauf erhalten wir eine Provision. Wir freuen uns daher, wenn Sie uns unterstützen möchten und dieses Produkt über den Link tätigen. Sollten Sie sich erst später entscheiden, merken Sie sich unsere Internetseite ganz einfach über die Lesezeichen-Funktion Ihres Browsers.

Sie finden außerdem Empfehlungen für Kurzreisen, Tagesausflüge, Naturerlebnisse, Kulinarik, Kultur, Wellness und Gesundheit, Outdoor, Sport oder Freizeit.

Sørens Samling – Af Glas Fra Holmegaard

Holmegaard-Ausstellung im Glasmuseum Ebeltoft: Sørens Samling – Af Glas Fra Holmegaard

Zum ersten Mal seit seines Bestehens präsentiert das Glasmuseum Ebeltoft ab dem 11. November Werke der berühmten dänischen Holmegaard Glashütte. Rund 3.500 Unikate und Prototypen werden bis April in der Winterausstellung „Sørens Samling – Af Glas Fra Holmegaard“ zu sehen sein.

Glaskunst gehört zu den Spezialitäten der dänischen Designszene und ist international beachtet und ausgezeichnet. Eine Manufaktur, die diese Entwicklung am stärksten geprägt hat, ist die Holmegaard Glashütte. Zu sehen ist eine Auswahl zahlreicher Unikate, Prototypen sowie Glaswaren des Alltagsgebrauchs aus der privaten Sammlung von Søren Seebach.

Mit der Ausrichtung der Ausstellung geht das Museum einen ganz neuen Weg. Während es bislang die jüngere Geschichte der Glaskunst zeigte, wirft diese Ausstellung einen Blick in die Vergangenheit und zeichnet die Entwicklung der Serienfertigung in der Glasverarbeitung nach. Grund hierfür ist die besondere Bedeutung und Bekanntheit der Marke Holmegaard, die bereits seit Generationen einen festen Platz in Dänemark hat und den Blick auf dieses Materien maßgeblich mitgeprägt hat. Für viele langjährige Fans wird die Ausstellung ein willkommenes Wiedersehen darstellen, während es für jüngere Generationen vor allem eine aufschlussreiche Einführung in die Designtradition des Landes darstellt, in der die Geschichte der Glaswaren des Alltags nachhaltig geprägt wurde.

Zugleich ist die Ausstellung ein Porträt des passionierten Sammlers Søren Seebach. Sein erstes Stück war eine Schale, entworfen von einem der bekanntesten Holmegaard Designer, Per Lütken. Einmal von der Leidenschaft erfasst, besteht seine Sammlung heute aus über 3.500 Objekten und zählt zu den wichtigsten privaten Glas-Sammlungen aus dem Hause Holmegaard Glasværk. 

Ebeltoft1Ausschnitt aus Søren Seebachs umfassender Glassammlung von Holmegaard Glasværk. (Foto: Finn Mannford)

Holmegaard Glasværk begann mit seiner Produktion 1825 und ist damit die älteste Glashütte Dänemarks. Während sie ursprünglich mit der Fertigung grüner Glasflaschen begann, schlossen sich ihr während des 20. Jahrhunderts zahlreiche Künstler an und gaben Holmegaards Produkten ihre besonderen Designs und Formen. Dies war der Beginn einer anhaltenden Tradition. 2008 wurde die Marke Holmegaard von Rosendal A/S übernommen.

Ausstellungsdaten auf einen Blick:

  • Wann: 11. November 2017 - 8. April 2018 / Mi – So, 10.00 – 16.00 Uhr (1. November bis 31. März) :: täglich, 10.00 – 17.00 Uhr (1. April bis 30. Juni und 1. September bis 31. Oktober) :: täglich, 10.00 - 18.00 Uhr (1. Juli bis 31. August)
  • Wo: Glasmuseet Ebeltoft, Strandvejen 8, DK-8400 Ebeltoft
  • Wieviel: Erwachsene 100 DKK (1. April - 31. Oktober), 85 DKK (1. November - 31. März) :: Kinder 30 DKK (das ganze Jahr)
  • Wer: Kontakt und Infos - Fon +45 8634 1799, Email glasmuseet(at)glasmuseet.dk, Internet www.glasmuseet.dk

Ebelfestival

Der Veranstaltungstipp für Ebeltoft: Ebelfestival 2017

„Alles in Apfel" heißt es im Oktober in ostjütländisches Ebeltoft - frisch gepflückte Äpfel, Apfelmost, Apfeltorten, Apfelschnaps, Apfelessig, Glasäpfel, Apfelgemälde, Vorträge über Äpfel, Apfelfilme, Apfellieder, Apfelläufe, Apfeltanz, Apfelmosaike, Apfelspiele ... - zum Ebelfestival. Auf dem Programm des kulinarischen Natur- und Kulturevents stehen außerdem Konzerte, Theateraufführungen, ein Kunsthandwerkermarkt, Kunstausstellungen, Volksläufe und andere Veranstaltungen.

Mittelpunkt des Ebelfestivals ist der Hafen von Ebeltoft mit der Museumsfregatte „Jylland". Der Name der kleinen Stadt geht auf einen Hügel mit Apfelbäumen zurück. Aus Anlass des Apfelfestivals zeigen sich Gassen und historische Gebäude Ebeltofts ganz im Apfelgewand: Übergroße Äpfel zieren die Schornsteine der ostjütländischen Kleinstadt, die Fregatte Jylland entsteht als riesiges Apfelmosaik neu und Prinzessin Apfelbäckchen (dän. Prinsesse Æblekind) nimmt von großen und kleinen Besuchern „Wunschäpfel" entgegen und hängt sie in einen Baum.

Weitere Informationen: www.visitdjursland.com, www.ebelfestival.dk 

Termin: 14. - 22. Oktober 2017

Tipp: Über das Email-Icon oberhalb des Haupttextes können Sie den Beitragslink an Freunde, Familie, Arbeitskollegen oder Bekannte zwecks Terminabsprache senden.