Weisse Wiek Boltenhagen
Ferienresort auf der Halbinsel Tarnewitz mit Yachthafen, Restaurants, Badestrand ...
Sankt Anna Schären
Im Schärengarten von Östergötland
Langballigau
Idyllischer Ort an der Flensburger Förde mit Yachthafen, Badestrand, Wanderwegen ...
Bergs Slussar am Göta Kanal
Ausflugtipp - Schleusentreppen in Berg
Eckernförde
Charmantes Ostseebad an der Eckernförder Bucht ...
Mit dem Boot durch Schweden
Auf dem Göta Kanal von der schwedischen Westküste zur Ostküste
Fehmarnsundbrücke
Die Verbindung zur Insel Fehmarn ...
Schären bei Västervik
Mit dem Boot durch idyllische Landschaften
Grenaa
Hafenstadt am Kattegat auf der dänischen Halbinsel Djursland

Mariagerfjord entdecken und erleben - Attraktionen und Sehenswürdigkeiten

Neben schönen Naturgebieten mit Wäldern, Wanderwegen oder Seen mit unzähligen Möglichkeiten für Naturerlebnisse bietet die Region um den Mariagerfjord zudem Sehenswertes in den idyllischen Städten. Erlebniszentren, wie das Mariager Salzcenter oder das Wikingerzentrum in Hobro, gehören ebenso dazu eine Fahrt auf dem Raddampfer Svanen oder das Heimatmuseum in Hadsund. Hobro verfügt zudem über besondere Museen, wie das dänische Jacht Museum (Museum für Freizeitboote) oder das Gas-Museum.

Lille Vildmose

Ausflugtipp Øster Hurup – Naturschutzgebiet Lille Vildmose

Rund 12 Kilometer von Øster Hurup liegt das Naturschutzgebiet Lille Vildmose. Eine schöne Strecke führt am Kattegat entlang zum Hochmoor. Diese kann mit dem Auto oder dem Fahrrad zurückgelegt werden.

Lille Vildmose umfasst 76 Quadratkilometer Fläche und beheimatet Nordeuropas größtes Hochmoor. Das Naturschutzgebiet ist für Besucher frei zugänglich. Mit Glück und Geduld können Steinadler, Wildschweine, Hirsche und Fischotter in ihrer natürlichen Umgebung beobachtet werden. Seit November 2015 gibt es sogar fünf Elchkälber im Naturschutzgebiet. Die Jungtiere stammen aus schwedischen Elchparks und sollen den zukünftigen Elchbestand in Dänemarks größtem Naturschutzgebiet sichern. Nach einer Eingewöhnungszeit im Gehege von vier bis sechs Monaten erfolgt die Auswilderung. Mit etwas Glück können Besucher von Lille Vildmose den Elchen dann ab Sommer 2016 in freier Wildbahn begegnen. Die Ansiedlung von Elchen in Lille Vildmose ist Teil eines umfassenden Renaturierungsprojektes der Aalborg Kommune, des Aage V. Jensen Naturfond und der dänischen Naturbehörde. Unterstützt wird das Projekt vom LIFE+ Programm der EU.

Angegliedert ist ein Besucherzentrum mit verschiedenen Ausstellungen zu Flora und Fauna des Hochmoores und der Region. Der Eintritt ist kostenpflichtig. Darüber hinaus können Fahrräder geliehen und Naturführungen gebucht werden. Das Besucherzentrum ist von Mitte März bis Mitte Oktober geöffnet.

Mariagerfjord2Elche im Naturschutzgebiet Lille Vildmose (Foto: VisitDenmark)

Infos für BesucherInnen:

  • Wo: Birkesøvej 16, Dokkedal, DK-9280 Storvorde
  • Wann: Das Naturschutzgebiet ist frei zugänglich. Das Besucherzentrum ist von Ostern bis zur 42. KW von 10.00 - 16.00 Uhr geöffnet.10, bzw. 10.00 - 17.00 Uhr (Juni, Juli, August)
  • Wieviel: Eintritt Besucherzentrum - Erwachsene 10,00 Euro :: Kinder (3 - 12 Jahre) 5,00 Euro :: Familienkarte 25,00 Euro :: Fahrt mit dem Torfzug 4,00 Euro pro Person
  • Wer: mehr beim Lille Vildmosecentret unter Fon +45 99317550, Email info(at)lillevildmose.dk und im Internet unter www.lillevildmose.dk

Mariagerfjord Sehenswertes

Mehr Infos folgen.