Weisse Wiek Boltenhagen
Ferienresort auf der Halbinsel Tarnewitz mit Yachthafen, Restaurants, Badestrand ...
Sankt Anna Schären
Im Schärengarten von Östergötland
Langballigau
Idyllischer Ort an der Flensburger Förde mit Yachthafen, Badestrand, Wanderwegen ...
Bergs Slussar am Göta Kanal
Ausflugtipp - Schleusentreppen in Berg
Eckernförde
Charmantes Ostseebad an der Eckernförder Bucht ...
Mit dem Boot durch Schweden
Auf dem Göta Kanal von der schwedischen Westküste zur Ostküste
Fehmarnsundbrücke
Die Verbindung zur Insel Fehmarn ...
Schären bei Västervik
Mit dem Boot durch idyllische Landschaften
Grenaa
Hafenstadt am Kattegat auf der dänischen Halbinsel Djursland

Wassersport Broagerland - Segeln, Surfen, Kajakfahren oder Tauchen im Wassersportrevier Flensburger Förde

Wassersport Broagerland - Wassersportrevier Flensburger FördeBlick auf die Klappbrücke in Egernsund (Foto: Renate Lorenzen)Der Wassersport in Broagerland wird bestimmt von der besonderen Lage am Wassersportrevier Flensburger Förde. Segeln, Surfen, Kajakfahren, Tauchen, Angeln, Segeltouren auf historischen Segelbooten - alles ist möglich. Für Seglerinnen und Segler ist Marine Minde in Egernsund ein guter Ausgangspunkt, um die Flensburger Förde oder den Als Sund kennenzulernen. Auch die Dänische Südsee ist nicht weit. In der Bucht am Ziegeleimuseum Cathrinesminde gibt es ein gutes Gebiet für Wind- oder Kitesurfer, die mit dem Sport anfangen. In der Sommersaison ist es hier allerdings kein Wassersport möglich, da sich hier ein Vogelschutzgebiet befindet. Eine schöne längere Tour für Kajakfahrer ist "rund Broager". Zum Übernachten kann auch auf die Übernachtungsplätze des Gendarmenpfades zurückgegriffen werden. Die Bucht Vemmingbund ist ein beliebter Treffpunkt für Angler*innen.

  1. Wassersport-Events
  2. Yachthafen
  3. Auf dem Wasser
  4. Wassersport-News
  5. Literaturtipps
  6. Nützliche Links

Weitere Infos folgen.

Marina Minde in Egernsund

Zwischen den Orten Egernsund und Rendbjerg am Nordufer der Flensburger Förde liegt die Marina Minde. In naturschöner Lage finden wir einen modernen Hafen mit Liegeplätzen an Schwimmstegen mit bis zu 7 Meter Wassertiefe, wo auch große Boote einen Platz finden. Strom und Wasser gibt es an den Stegen, im Hafen sind gute sanitäre Anlagen vorhanden. Der Hafen verfügt über eine Tankstelle für Diesel sowie eine Fäkalienentsorgungsanlage, und ein Yachtservice ist vor Ort. In der Hauptsaison können in einem kleinen Shop Waren des täglichen Bedarfs gekauft werden. Am Yachthafen Marina Minde gibt es ein empfehlenswertes italienisches Restaurant. Die nächsten Einkaufsmöglichkeiten befinden sich in ca. zwei Kilometer Entfernung.

Marina Minde ist ein guter Ausgangspunkt für Wanderungen und Radtouren durch das Broagerland. Direkt am Hafen vorbei verläuft der historische Gendarmenpfad (dänisch: Gendarmstien). Weitere Sehenswürdigkeiten in der Nähe sind das Schloss Gråsten, das Papiermuseum, das Ziegeleimuseum Cathrinesminde und die Kirche in Broager.

Weitere Informationen:

Weitere Infos folgen.

Weitere Infos folgen.

"MAYDAY" des Ankerherz Verlages mit Spende für die DGzRS

Der Ankerherz-Verlag schreibt nicht nur über die Seenotretter, er hat auch ein Herz für Seenotretter. Von seinem neuesten Buch „Mayday“ spendet der Verlag pro direkt ab Verlag verkauftem Buch jeweils zwei Euro an die Deutsche Gesellschaft zur Rettung Schiffbrüchiger (DGzRS).

Meistens werden die Seenotretter norddeutsch einsilbig, wenn sie nach ihren Einsätzen gefragt werden. Viel über ihre Arbeit zu erzählen, ist ihre Sache meistens nicht.

Lesen Sie den kompletten Beitrag auf unserer Seite hier: MAYDAY

Nützliche Links für Wassersportler*innen

Yachtakademie

Unter Yachtakademie bündelt das Medienhaus Delius Klasing das Expertenwissen seiner Redakteure, Autoren und Branchen-Partner mit dem Ziel, Wissen und Erfahrung in Seminaren und Workshops weiterzugeben. Das Portfolio der Yachtakademie für den Wassersport und weitere Bereiche findet man hier: www.yachtakademie.de

blauwasser.de

Judith und Sönke Roever betreiben die Internetseite www.blauwasser.de, auf der es praxisorientierte Informationen rund um das Langfahrtsegeln gibt. Der Weltumsegler, der mehr als 80.000 Seemeilen Erfahrung aufweisen kann, hält Seminare und ist beratend tätig. Außerdem ist er freier Mitarbeiter bei der Segelzeitschrift YACHT, Fotograf und Buchautor. Erschienene Titel bisher „Auszeit unter Segeln: Ein Sommer auf der Ostsee“, „1200 Tage Samstag: Weltumseglung mit Hippopotamus“ und „Blauwassersegeln kompakt: Planung – Ausrüstung – Tipps“.

Seewetter

Für eine gute Törnplanung sind auch gute Wetterinformationen von großer Bedeutung. Denn nur mit guten Wettervorhersagen fahren Sie auch sicher. In der Rubrik Seewetter haben wir Ihnen die wichtigsten Links zu diesem Thema mit kurzen Beschreibungen der entsprechenden Internetseiten oder Apps zusammengestellt. Zum Seewetter im Ostsee-Portal