Drucken

Haapsalu kennenlernen – das Seebad mit grosser Geschichte an der Ostseeküste von Estland

Haapsalu kennenlernen - an der Promenade vom Seebad an der Ostseeküste von Estland An der Promenade von HaapsaluWenn Sie Haapsalu kennenlernen möchten, fahren Sie im Sommer in das bekannte Seebad an der Ostseeküste von Estland. Der Ort wurde im Jahr 1279 erstmals erwähnt. Gut erhaltene Gebäude aus ganz verschiedenen Epochen, wie der elegante Kursaal, der beeindruckende hölzerne Bahnhof aus Zarenzeiten und die große mittelalterliche Bischofsburg, zeugen noch heute von der langen und grossen Geschichte der kleinen Stadt.

Liebevoll restauriert wurden auch die vielen Holzhäuser, die den besonderen Charme des Kurortes unterstreichen. Bei einem Spaziergang auf der Strandpromenade sollten die Besucher*innen in eines der vielen Cafés oder Restaurants einkehren – vielleicht in das „Hapsal Dietrich“, in dem man sich um hundert Jahre zurückversetzt fühlt.

Im Sommer finden in Haapsalu viele spannende Veranstaltungen statt. In den Straßen tummeln sich die Menschen, auf Freilichtbühnen und auf der Bischofsburg werden Konzerte unterschiedlicher Musikgenres präsentiert. Opernmusik und Traditionelles, aber auch Rock- und Popmusik erklingen an verschiedenen Orten. Im Juli finden die „Tage der Alten Musik“ statt, der August ist dem Blues gewidmet. Auf dem Gelände der alten Bischofsburg wird im Juli das Yogafestival abgehalten, und im August erlebt das Festival der Weißen Dame seinen Höhepunkt.

Hier finden Sie Informationen für Ihren Urlaub in Haapsalu: