Weisse Wiek Boltenhagen
Ferienresort auf der Halbinsel Tarnewitz mit Yachthafen, Restaurants, Badestrand ...
Sankt Anna Schären
Im Schärengarten von Östergötland
Langballigau
Idyllischer Ort an der Flensburger Förde mit Yachthafen, Badestrand, Wanderwegen ...
Bergs Slussar am Göta Kanal
Ausflugtipp - Schleusentreppen in Berg
Eckernförde
Charmantes Ostseebad an der Eckernförder Bucht ...
Mit dem Boot durch Schweden
Auf dem Göta Kanal von der schwedischen Westküste zur Ostküste
Fehmarnsundbrücke
Die Verbindung zur Insel Fehmarn ...
Schären bei Västervik
Mit dem Boot durch idyllische Landschaften
Grenaa
Hafenstadt am Kattegat auf der dänischen Halbinsel Djursland

Traumstrand im Baltikum - den Kurort Jurmala an der Riviera Lettlands kennenlernen

Beliebter Kurort an der Riviera Lettlands ist Jurmala - typische HolzarchitekturTypische Holzarchitektur in Jūrmala (Foto: swetlana_k / pixelio.de)Mit einem Traumstrand kann der Kurort Jurmala aufwarten. Nicht umsonst wird die Region um den Kurort Jūrmala auch die Riviera Lettlands genannt. In der Übersetzung bedeutet "Jūrmala" Strand. Mit dem feinen weißen Sand gehört er zu den schönsten Stränden im Baltikum. Der Strand von Jūrmala ist 24 Kilometer lang und wird von Kiefernwäldern und Dünen gesäumt.

Diese Konzentration natürlicher Ressourcen - dazu kommen noch Schlamm und Mineralwasser - machen Jūrmala zu einem beliebten Kurort mit einer besonderen Auswahl an Kurhäusern, Kurzentren und Sanatorien. Auch auf Barrierefreiheit am Strand wurde Wert gelegt. So verfügt zum Beispiel der Strand in Kaugari (Jūrmala) über Einrichtungen, die speziell auf die Bedürfnisse und die Sicherheit von blinden Personen zugeschnitten sind. Neben einer Reihe von Geräten insbesondere für Blinde, wie zum Beispiel Tandemfahrräder oder Bälle, die einen Ton abgeben, wurden Bojen mit hörbaren Signalen zur Orientierung am Badebereich angebracht.

Charakterisch für Jūrmala ist die Holzarchitektur mit Türmchen, Verzierungen oder Glasveranden. Der Ursprung des Baustils reicht bis Mitte des 19. Jahrhunderts zurück, als der Sommerurlaub sich entwickelte und die Stadtbewohner*innen zur Sommerfrische an die Küste kamen. Bis heute bestimmen die neoklassischen und romantischen Themen sowie die Jugendstil-Motive jener Epoche das Strassenbild des Küstenortes. 

Die Ostseeküste bei Jūrmala ist ein beliebtes Surfrevier. 

Touristische Informationen vor Ort:

Tourismusinformationszentrum
Lienes iela 5, Majori
LV-2015 Jūrmala
Fon +371 67147900
Email info(at)jurmala.lv
www.visitjurmala.lv