Drucken

Reiseziel Gävle im Gästrikland - Hafenstadt und Schärengarten an der Ostküste von Schweden

Gävle im Gästrikland - Hafenstadt an der Ostküste von SchwedenDie Altstadt von Gävle - Gamla Gefle (Foto: Martina Goslar / pixelio.de)Die Hafenstadt Gävle am Fluss Gavleån ist die Hauptstadt der Region Gästrikland an der Ostküste von Schweden. Die Region befindet sich nur zwei Stunden Autofahrt nördlich von Stockholm. Sie liegt inmitten einer Landschaft mit Schärengarten, weiten Ebenen und Wiesen sowie geheimnisvollen Wäldern.

Die beschauliche Stadt Gävle ist einen Rundgang wert. Sehenswert ist die malerische Altstadt (Gamla Gefle) südlich des Flusses Gavleån. Die gepflasterten Gassen sind gesäumt von unzähligen bunten Holzhäusern in unterschiedlichen Farben - meistens jedoch in Rot, Gelb oder Weiß.

Das Symbol der Stadt ist die „Weihnachtsgeiß von Gävle“ - auch Gävlebocken genannt. Hierbei handelt es sich um ein traditionelles schwedisches Weihnachtsornament aus Stroh. Eine 13 Meter hohe Version wird jeden Dezember auf dem Platz Slottstorget aufgestellt. Zu den bedeutenden Sehenswürdigkeiten in der Region zählt u.a. der Furuviksparken, ein Vergnügungspark mit Zoo und Erlebnisbad.

Übrigens: Gevalia, eine bekannte Kaffeemarke in Schweden, kommt aus Gävle. Auch die populären „Ahlgrens Bilar“ – das sind fruchtige kleine Autos aus Schaumgummi – wurden erstmals 1953 in Gävle produziert.