Weisse Wiek Boltenhagen
Ferienresort auf der Halbinsel Tarnewitz mit Yachthafen, Restaurants, Badestrand ...
Sankt Anna Schären
Im Schärengarten von Östergötland
Langballigau
Idyllischer Ort an der Flensburger Förde mit Yachthafen, Badestrand, Wanderwegen ...
Bergs Slussar am Göta Kanal
Ausflugtipp - Schleusentreppen in Berg
Eckernförde
Charmantes Ostseebad an der Eckernförder Bucht ...
Mit dem Boot durch Schweden
Auf dem Göta Kanal von der schwedischen Westküste zur Ostküste
Fehmarnsundbrücke
Die Verbindung zur Insel Fehmarn ...
Schären bei Västervik
Mit dem Boot durch idyllische Landschaften
Grenaa
Hafenstadt am Kattegat auf der dänischen Halbinsel Djursland

Ausstellungs- und Veranstaltungstipps für Meeresmuseum, Ozeaneum und Natureum

Nachfolgend finden Sie die aktualisierte Übersicht mit Veranstaltungs- und Ausstellungstipps für Meeresmuseum und Ozeaneum in Stralsund sowie das Natureum am Darßer Ort. Besucherinformationen finden Sie am Ende dieser Seite. Das Nautineum ist bis auf weiteres für den Besucherverkehr geschlossen.

Kraken und Konsorten

Themenjahr 2016 – Kraken und Konsorten

Ostern 2016 startete das neue Jahresthema "Kraken und Konsorten". Kopffüßer zählen zu den intelligentesten Tieren im Meer. In vergangenen Erdzeitaltern beherrschten sie die Ozeane. Das MEERESMUSEUM zeigt u. a. beeindruckende Fossilien längst ausgestorbener Urtintenfische und Ammoniten. Das OZEANEUM widmet sich den heute lebenden Kraken und Kalmaren und ihren besonderen Eigenschaften. Drei originalgetreue, jeweils 2,50 Meter lange Modelle von Humboldt-Kalmaren sind in der Halle „1:1 Riesen der Meere“ ausgestellt. In den Aquarien der beiden Museumsstandorte ergänzen lebende Kraken, Sepien und Nautiliden das Angebot für Besucher.

Deutsches Meeresmuseum Johannes Maria Schlorke

 Kraken und Konsorten (Foto: Deutsches Meeresmuseum/Johannes-Maria Schlorke)

Faszination Kraniche

Sonderausstellung - Faszination Kraniche

Aquarelle von Frank Koebsch. Frank Koebsch arbeitet seit 2011 freiberuflich. Er thematisiert u. a. die „Vögel des Glücks“, denn der Kranichzug im Frühjahr und im Herbst ist eines der schönsten Naturschauspiele im Norden Deutschlands. Dort sammeln sich alljährlich Tausende Tiere vor dem Weiterflug. Der Künstler möchte das wunderbare Erlebnis, Kraniche in der Natur zu beobachten und zu malen, mit den Betrachtern seiner Bilder teilen.

Natureum: bis Frühjahr 2017, Mi - So 11.00 - 16.00 Uhr

Winterferienspaß

Aktionstage - Winterferienspaß 2017

Ferienzeit ist Museumszeit: Schlüpft im OZEANEUM in die Rolle eines Ermittlers und löst mit Hilfe des Detektivpasses den Fall „Zahn um Zahn“ oder geht auf eine besondere Erkundungstour zur Abendstunde. Im MEERESMUSEUM stehen der Eisbär sowie „Tintenfische“ auf dem Programm. Weitere Infos zu Fütterungszeiten, Meerestieren hautnah, Tauchbesuch bei den Schildkröten sowie das gesamte Ferienaktionsprogramm gibt es rechtzeitig unter kindermeer.de

Meeresmuseum und Ozeaneum: Täglich 6. - 17. Februar 2017

Vortrag mit Dipl.-Geol. Rolf Reinicke

Vortrag: Bernstein – das „Gold des Meeres“

Vortrag über die faszinierende Natur- und Kulturgeschichte eines ungewöhnlichen Schmucksteins in einer beeindruckenden Bildpräsentation des Stralsunder Geologen Rolf Reinicke. Wer alles über Bernstein erfahren möchte – auch, wo und wie man ihn findet – ist herzlich willkommen. Eintritt: 3,00 Euro pro Person (Abendkasse).

Meeresmuseum: 2. Februar 2017, 19.00 Uhr

Familienführung

Familienführung: Gute-Nacht-Meeresgeschichten-Tour

Für Kinder ab 6 Jahre mit ihren Groß-/Eltern nach Voranmeldung unter Fon (03831) 2650-690. Vor dem Schlafengehen noch einmal durchs Museum huschen? Kein Problem! Zu ganz verschiedenen Themen bereiten wir die passenden Geschichten rund um die schönsten Modelle, originellsten Präparate und spannendsten Meeresbewohner vor. Die Teilnahmegebühr beträgt 4,00 Euro pro Person zzgl. Eintritt. Dauer: ca. 60 Minuten.

Ozeaneum: 8. und 15. Februar 2017, 16.30 - 17.30 Uhr

Tatort Museum

Tatort Museum - Haizahn im Stralsunder Ozeaneum entwendet

Vom 2. Januar bis 2. April 2017 lädt das Stralsunder Ozeaneum zum Detektivspiel „Tatort Museum“ ein, bei der Kinder zu Kriminalkommissaren werden. Entwendet wurde dieses Mal ein fossiler Haizahn, genauer gesagt der eines Megalodons.

An der Museumskasse gibt es für alle Spürnasen einen kostenlosen Detektivpass, der sie über den Fall und die acht Verdächtigen informiert. Im Museumsrundgang sind neun Stationen mit Hinweisen zu finden, die den Kreis der Verdächtigen eingrenzen und schließlich zum Täter führen. Rätselspaß und Spürsinn sind gefragt, wenn die kleinen Kommissare das Täterfeld eingrenzen. Ganz nebenbei lernen sie das Meer und seine Lebewesen kennen. Alle Kinder, die den Fall lösen, können sich anschließend auf eine Urkunde und eine kleine Belohnung im Museumsshop freuen. Den Detektivpass gibt es kostenlos für Museumsbesucher an der Kasse.

Ozeaneum: 2. Januar - 2. April 2017, täglich 9.30 - 18.00 Uhr

timo moritz presse

Der verschwundene Zahn (Foto: Ozeaneum/Timo Moritz)

Vortrag mit Dr. Stefan Meng

Vortrag: Ausgestorbene Meeres-Faunen – ein Spaziergang durch die Erdgeschichte Nordost-Deutschlands

Dr. Stefan Meng ist Kurator der Geologischen Sammlung des Instituts für Geologie der Universität Greifswald. Er berichtet über Meereslebewesen vergangener Tage, deren Spuren sich am Geschiebestrand, in der Rügener Kreide oder in Ton- und Kiesgruben in M-V finden, darunter Muscheln, Kopffüßer, sogar Fische und Meeresreptilien. Besonderes Augenmerk gilt Fossilien aus der Jura-Zeit in Nordost-Deutschland sowie überraschend exotischen Meerestieren, die mit Salzwasservorstößen im Eem-Eiszeitalter ins Ostseegebiet gelangten. Eintritt: 3,00 Euro pro Person (Abendkasse)

Meeresmuseum: 16. März 2017, 19.00 Uhr



Den Kranichen auf der Spur

Sonderausstellung - Den Kranichen auf der Spur

Gemeinschaftsprojekt von Kranichschutz Deutschland (Kranich-Informationszentrum Groß Mohrdorf), Naturfotograf Carsten Linde und dem Deutschen Meeresmuseum Stralsund. Wenn die Kraniche ziehen, folgt ihnen seit Jahren Carsten Linde mit der Kamera. Er fotografiert die „Vögel des Glücks“ in ihren natürlichen Lebensräumen: An Schlaf- und Sammelplätzen, bei Wind und Wetter, in Schnee und Nebel, in der Dämmerung und im weichen Morgenlicht. Diese Ausstellung mit einer Auswahl seiner Bilder wird Naturliebhaber ebenso wie Fotointeressierte begeistern. Zudem fasziniert eine Gruppe präparierter Kraniche.

Meeresmuseum: verlängert bis 28. Februar 2017, Di - So 10.00 - 17.00 Uhr, Zusatzöffnung 6. und 13. Februar 2017

Vortrag mit Dr. Gerd Wegner

Vortrag: Das Geheimnis der Bäreninsel – Fischereiversuche als Tarnung 1898 bis 1900

Vor 1900 herrenlos und unbewohnt: Die Bäreninsel am Rande des Nordpolarmeeres. In den 1890ern zogen ihre Bodenschätze und die Meerestiere um die Insel sowie ihre geopolitische Lage Hasardeure und Großmächte an. Von 1898 bis 1900 erkundete der Deutsche Seefischerei-Verein Möglichkeiten, auf der Insel eine Fischerei- und Walfangstation aufzubauen. Mehr zu diesem Großprojekt in diesem Vortrag. Eintritt: 3,00 Euro pro Person (Abendkasse).

Meeresmuseum: 23. Februar 2017, 19.00 Uhr

Kontakt & Ort

Meeresmuseum
Ecke Mönchstraße / Bielkenhagen (Besuchereingang)
18439 Stralsund
Fon +49 (0) 3831 2650210 (Zentrale)
Fax +49 (0) 3831 2650209
Email Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
www.deutsches-meeresmuseum.de

Öffnungszeiten

Mo - So :: 10.00 - 17.00 Uhr (Juni - Oktober)
Di - So :: 10.00 - 17.00 Uhr (November - Mai)
24. Dezember geschlossen
31. Dezember :: 10.00 - 15.00 Uhr
1. Januar :: 10.00 - 17.00 Uhr

Eintritt & Tickets

Erwachsene - 10,00 Euro
Ermäßigt - 8,00 Euro
Kinder (4-16 J.) - 5,00 Euro
Kinder (0-3 J.) - Eintritt frei

Kontakt & Ort

Ozeaneum
Hafenstrasse 11
18439 Stralsund
Fon +49 (0) 3831 2650610
Fax +49 (0) 3831 2650609
Emai Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!  
www.deutsches-meeresmuseum.de/ozeaneum

Öffnungszeiten

Mo - So :: 9.30 - 20.00 Uhr (Juni - September)
Mo - So :: 9.30 - 18.00 Uhr (Oktober - Mai)
24. Dezember geschlossen
31. Dezember :: 9.30 - 15.00 Uhr

Eintritt & Tickets

Erwachsene - 17,00 Euro
Ermäßigt - 12,00 Euro
Kinder (4-16 J.) - 8,00 Euro
Kinder (0-3 J.) - Eintritt frei

Kontakt & Ort

Natureum
(am Leuchtturm Darßer Ort)
Darßer Ort 1 - 3
18375 Born am Darß
Fon +49 (0) 38233-304
Email Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
www.deutsches-meeresmuseum.de/natureum

Öffnungszeiten

täglich :: 10.00 - 17.00 Uhr (Mai, September und Oktober)
täglich :: 10.00 - 18.00 Uhr (Juni - August)
Mi - So :: 11.00 - 16.00 Uhr (November - April)

Eintritt & Tickets

Erwachsene - 5,00 Euro
Ermäßigt - 4,00 Euro
Kinder (4-16 J.) - 3,00 Euro
Kinder (0-3 J.) - Eintritt frei