Weisse Wiek Boltenhagen
Ferienresort auf der Halbinsel Tarnewitz mit Yachthafen, Restaurants, Badestrand ...
Sankt Anna Schären
Im Schärengarten von Östergötland
Langballigau
Idyllischer Ort an der Flensburger Förde mit Yachthafen, Badestrand, Wanderwegen ...
Bergs Slussar am Göta Kanal
Ausflugtipp - Schleusentreppen in Berg
Eckernförde
Charmantes Ostseebad an der Eckernförder Bucht ...
Mit dem Boot durch Schweden
Auf dem Göta Kanal von der schwedischen Westküste zur Ostküste
Fehmarnsundbrücke
Die Verbindung zur Insel Fehmarn ...
Schären bei Västervik
Mit dem Boot durch idyllische Landschaften
Grenaa
Hafenstadt am Kattegat auf der dänischen Halbinsel Djursland

Theater Vorpommern - Spielplantipps für das Theater in Stralsund

Im Theater Vorpommern sind die Theater Greifswald, Stralsund und Putbus auf Rügen zusammengefasst. Sie bieten Aufführungen in den Sparten Musiktheater, Schauspiel, Ballett und Konzert an. In den Sommermonaten kommen im Rahmen von "Ahoi - Mein Hafenfestival" weitere Aufführungen als Open-Air-Events in den Orten Stralsund, Greifswald und Ribnitz-Damgarten hinzu. Die Verwaltungsdirektion des Theater Vorpommerns hat ihren Sitz in Greifswald.

Das Große Haus des Theaters Stralsund befindet sich am Olof-Palme-Platz und ist die Hauptspielstätte. Es wurde vor ca. 90 Jahren erbaut, da das ehemalige Theater am Marktplatz die verschärften Brandschutzvorschriften nicht erfüllen konnte. Von 2005 bis 2008 wurde das Große Haus umfangreich renoviert und restauriert und zeigt sich seitdem in seinem ursprünglichen Charakter.

Im Gustav-Adolf-Saal in der Kulturkirche St. Jakobi (Jakobiturmstrasse) ist die Studiobühne des Theaters Stralsund mit 88 Sitzplätzen untergebracht. Hier werden kleine Schauspiele, experimentelles Theater, Liederabende, Kammeropern oder Stücke des Kinder- und Jugendtheaters aufgeführt.

Rhapsody in Gershwin

Rhapsody in Gershwin (UA) - Ballett von Ralf Dörnen

„Wahre Musik muss das Denken und die Hoffnungen der Menschen widerspiegeln. Meine Menschen sind Amerikaner. Meine Zeit ist heute“, sagte George Gershwin einmal. Kein Wunder also, dass seine Musik, in der Klassik und Jazz zu einzigartigen neuen Harmonien verschmelzen, als der amerikanische Sound der 20er und 30er Jahre gilt. Unweigerlich hat man Bilder der amerikanischsten aller Städte vor Augen: New York. Inspiriert von bekannten Gershwin-Stücken lässt das BallettVorpommern die Stadt und die Zeit des Komponisten in einem episodischen Abend über Menschen in der Großstadt wiederaufleben. Schlaglichtartig beleuchtet jede Szene einen anderen Aspekt des Großstadtlebens: die frühmorgendliche Hektik auf dem Weg zur Arbeit, die Einsamkeit in der Masse, zufällige Begegnungen mit Fremden, Liebesgeschichten und Partys bis zum Morgengrauen. Die einzelnen Szenen reihen sich in rhapsodisch loser Folge aneinander und ergeben zusammen das Bild einer Stadt und ihrer Menschen.

Gezeigt wird das Ballett von Ralf Dörnen mit Musik George Gershwin in den Häusern Greifswald, Stralsund und Putbus des Theaters Vorpommern sowie im Kaiserbädersaal in Heringsdorf auf Usedom.

Termine:

  • 22. Januar 2017, 16.00 Uhr, Großes Haus Greifswald (ausverkauft!)
  • 28. Januar 2017, 19.30 Uhr, Großes Haus Stralsund
  • 5. März 2017, 18.00 Uhr, Großes Haus Stralsund
  • 23. März 2017, 19.30 Uhr, Gastspiel Kaiserbädersaal Heringsdorf
  • 25. März 2017, 19.30 Uhr, Großes Haus Greifswald
  • 17. April 2017, 18.00 Uhr, Theater Putbus
  • 23. April 2017, 18.00 Uhr, Großes Haus Stralsund
  • 6. Mai 2017, 19.30 Uhr, Großes Haus Greifswald
  • 19. Mai 2017, 19.30 Uhr, Großes Haus Stralsund

Blues Brothers

Blues Brothers - Rhythm-and-Blues-Musical

Jake Blues wird aus dem Knast entlassen und von seinem Bruder Elwood ausgerechnet in einem ausgemusterten Polizeiauto abgeholt. Wie versprochen fährt Elwood seinen Bruder zuerst in das Waisenhaus, in dem die beiden aufgewachsen sind. Aber die Mutter Oberin klagt ihnen ihr Leid - 5000 Dollar Steuerschulden braucht das Heim, um der Kündigung und damit der Auflösung zu entgehen. Die beiden Gentlemen bieten ihr an, ein „Ding“ zu drehen - aber die Oberin möchte nur ehrlich verdientes Geld akzeptieren - eine unerwartete und anstrengende Mission! Doch die beiden haben eine Idee: Wir bringen die Band wieder zusammen! Mit Musik-Klassikern, wie "Stand by your man", "Everybody needs somebody to love" oder "Jail House Rock".

Gezeigt wird das Musical "Blues Brothers in den Häusern Greifswald und Stralsund.

Termine:

  • 25. Februar 2017, 19.30 Uhr, Großes Haus Stralsund (letzte Vorstellung)

Der eingebildete Kranke

Der eingebildete Kranke - Komödie von Molière

Was den reichen Bürger Argan am Leben hält, sind seine Krankheiten. Der leidenschaftlich Leidende hält seine Umgebung mit einer Mischung aus Egomanie und Hypochondrie auf Trab. Ohne Krankheit wäre er ein gutmütiger Familienvater. So aber wird er zum Tyrannen seiner Tochter Angélique und zum Werkzeug seiner erbschleichenden zweiten Frau Béline, während die junge Hausangestellte Toinette mit ihm ihr eigenes Spiel treibt. Überdies wird er vom Doktor Purgon und dem Apotheker Fleurant übers Ohr gehauen. Arztrechnungen sind teuer! Damit Argan die hohen Rechnungen bezahlen kann, will er seine Tochter Angélique gegen ihren Willen mit dem jungen aber wenig attraktiven Arzt Thomas Diarrhoerius verheiraten. Er weiß jedoch nicht, dass sie den jungen Mann Cléante liebt und seine Ehefrau ihn mit dem Notar betrügt - und nichts sehnlicher als seinen Tod wünscht. In dieser turbulenten Komödien dient die Krankheit als Metapher einer dekadenten Gesellschaft, die in der Dauererschöpung angelangt ist: bloß keine Verantwortung übernehmen.

Gezeigt wird die Komödie von Molière in den Häusern Greifswald, Stralsund und Putbus des Theaters Vorpommern.

Termine:

  • 21. Januar 2017, 19.30, Großes Haus Greifswald
  • 27. Januar 2017, 19.30 Uhr, Großes Haus Stralsund
  • 3. Februar 2017, 19.30 Uhr, Großes Haus Greifswald
  • 5. Februar 2017 16.00 Uhr, Großes Haus Stralsund
  • 26. Februar 2017, 16.00 Uhr, Großes Haus Greifswald
  • 4. März 2017, 19.30 Uhr, Großes Haus Stralsund
  • 19. März 2017, 16.00 Uhr, Großes Haus Greifswald
  • 16. April 2017, 18.00 Uhr, Putbus

Blues Brothers

Rebeccas Schatten - Ballett von Ralf Dörnen

(frei nach Motiven von Daphne du Maurier und Alfred Hitchcock Musik von Arnold Bax und Alan Rawsthorne)

Eine junge Frau – verwaist, mittellos, schüchtern – verliebt sich in einen reichen, etwas geheimnisvollen, gut aussehenden Mann, der ihr Vater sein könnte. Auch er zeigt Interesse an ihr, und sie malt sich in Tagträumen eine gemeinsame Zukunft auf seinem idyllischen Landsitz aus. Als er ihr tatsächlich einen Heiratsantrag macht, kann sie ihr Glück kaum fassen und glaubt sich am Ziel ihrer Träume. Doch schon bald erweist sich, dass ein Schatten über der erhofften Idylle liegt – der Schatten Rebeccas, seiner verstorbenen ersten Frau. Niemals greifbar, ist sie doch allgegenwärtig in den Räumen, die sie bewohnte, den Gegenständen, die sie benutzte, dem Duft der Blumen, die sie liebte, den Erinnerungen der Menschen, die sie kannten und bald auch in den Tag- und Nachtträumen der jungen Frau. Sie sieht sich der übermächtigen Präsenz der Toten zunehmend machtlos gegenüber und beginnt an sich selbst und der Liebe ihres Mannes zu zweifeln … In assoziativen Bildern zur Musik der englischen Komponisten Arnold Bax und Alan Rawsthorne gestalten Ralf Dörnen und das BallettVorpommern das komplizierte emotionale Beziehungsgeflecht der Protagonisten tänzerisch

Gezeigt wird das Ballett "Rebeccas Schatten" in den Häusern Greifswald und Stralsund.

Termine:

  • 4. Februar 2017, 19.30 Uhr, Großes Haus Stralsund
  • 4. März 2017, 19.30 Uhr, Großes Haus Greifswald
  • 12. März 2017, 16.00 Uhr, Großes Haus Greifswald
  • 19. März 2017, 16.00 Uhr, Großes Haus Stralsund
  • 6. April 2017, 19.30 Uhr, Großes Haus Stralsund
  • 14. April 2017, 19.30 Uhr, Großes Haus Greifswald
  • 13. Mai 2017, 19.30 Uhr, Großes Haus Greifswald
  • 25. Mai 2017, 19.30 Uhr, Großes Haus Stralsund

Spielstätten

Theater Vorpommern
Theater Putbus
Markt 13
18581 Putbus
Fon: (038301) 8080
Email: service(at)theater-vorpommern.de 

Theater Stralsund
Olof-Palme-Platz 6
18439 Stralsund
Fon: (03831) 26460
Email: info(at)theater-vorpommern.de 

Theater Greifswald
Anklamer Straße 106
17489 Greifswald
Fon: (03834) 57220
Email: inf(at)theater-vorpommern.de 

Gastspiel auf Usedom
Kaiserbädersaal
Strandpromenade
17424 Heringsdorf

Internet: www.theater-vorpommern.de / www.theater-putbus.de

Tickets

Tickets für Stralsund und Greifswald gibt es bei eventim.de - Rebeccas Schatten (+)

Tickets für Stralsund, Greifswald und Putbus gibt es bei eventim.de - Rhapsody in Gershwin (+)

Tickets für Stralsund, Greifswald und Putbus gibt es bei eventim.de - Der eingebildete Kranke (+)

Tickets für Stralsund und Greifswald gibt es bei eventim.de - Blues Brothers (+)

Tickets für Heringsdorf gibt es bei Reservix.de - Rhapsody in Gershwin (+)

(+) = Es handelt sich um einen Werbelink, für jedes über unsere Homepage verkaufte Ticket erhalten wir eine Provision. Wir freuen uns daher, wenn Sie Tickets für die Veranstaltung über diesen Link erwerben. Sollten Sie sich erst später entscheiden, merken Sie sich unsere Beitragsseite ganz einfach über die Lesezeichen-Funktion Ihres Browsers.

Tipps & Empfehlungen

Für Ihren Aufenthalt in Stralsund, Greifswald, Putbus auf Rügen oder Heringsdorf auf Usedom finden Sie hier weitere Tipps - Reiseführer Deutsche Ostseeküste